Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Blitzer überwacht gefährliche Kreuzung

Unfallschwerpunkt Blitzer überwacht gefährliche Kreuzung

Ein Stationäres Messgerät kontrolliert am Unfallschwerpunkt zwischen Schröck und Bauerbach die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer.

Voriger Artikel
Unbekannter gibt sich als Polizist aus
Nächster Artikel
Sperrmüll brennt in Tiefgarage

Der Blitzer an der Landesstraße 3088 an der Kreuzung Schröck/Bauerbach.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Seit Freitag kontrollieren Messgeräte die Geschwindigkeit an der vielbefahrenen Kreuzung Schröck/Bauerbach entlang der Landesstraße zwischen Marburg und Kirchhain.

Bislang gab es an diesem Unfallschwerpunkt keine stationäre Geschwindigkeitsmessung. An Pfingsten 2015 starben bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen, Anfang November 2015 wurde ein Radsportler angefahren und schwer verletzt.

Vor gut einem Jahr wurde daraufhin die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 Kilometer pro Stunde reduziert; Warnschilder weisen außerdem auf die erhöhte Unfallgefahr hin. Forderungen nach der Einrichtung eines Kreisverkehrs waren vom Land zurückgewiesen worden.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr