Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Geklauter Mülleimer taucht wieder auf

Riesen-Eiswaffel Geklauter Mülleimer taucht wieder auf

Gut zehn Wochen nach dem dreisten Diebstahl, einer großen Such-Aktion über soziale Netzwerke und einem OP-Artikel am Montag stand die Eiswaffel am Dienstagmorgen auf dem August-Bebel-Platz.

Voriger Artikel
Liebevoll gefertigter Osterschmuck
Nächster Artikel
200 Strohballen brennen vollständig ab

Eisverkäufer Manfred Stein (links) freut sich über seinen Eis-Mülleimer, den ihm Timo Graf zurückgebracht hat.

Quelle: Tobias Hirsch

Cappel. Gleich zwei Frauen hatten gestern Morgen Oliver Siegel, dem Sohn des Eisverkäufers Manfred Stein, per Facebook den entscheidenden Hinweis gegeben. Der vermisste Müllbehälter stehe seit kurzem unter einer Treppe vor dem Cappeler Rathaus am August-Bebel-Platz – keine 500 Meter vom Tatort, der Eisdiele Adria entfernt. Siegel wiederum leitete die Info an Timo Graf weiter, Freund des Hauses und Betreiber der Facebook-Fanseite der Eisdiele Adria.

„Ich habe mich gleich ins Auto gesetzt und bin hingefahren“, berichtet Graf. Vor Ort fand er tatsächlich die Tonne wieder und brachte sie dem Besitzer zurück. „Natürlich bin ich freudig erregt, dass ich sie wiederhabe. Sie gehört einfach hier zur Eisdiele und ist fast schon ein kleines Wahrzeichen“, sagt Eisverkäufer Manfred Stein.

Graf, der auf der Facebook-Fanseite „Cappel kauft sein Eis nur bei Manfred Stein“ zur Suche nach der Eiswaffel aufgerufen hatte, freut sich, dass sein Posting etwas gebracht hat. „Ich hatte zwar gehofft, dass wir die Tonne wiederfinden.

Dass es jetzt so schnell geht hätte ich nicht gedacht. Spätestens nach dem OP-Bericht am Montag haben die Diebe wohl kalte Füße bekommen.“

Sein Einsatz sei für ihn Ehrensache, sagt Graf. Er esse sein Eis schon seit er denken könne bei Stein, die beiden seien mittlerweile gute Freunde. „Ich finde es einfach nicht richtig, wenn Leute sich etwas nehmen, das ihnen nicht gehört. Jetzt ist das Bild wieder komplett.“

Zur Belohnung gab es für Graf am Dienstag ein Spaghetti-Eis. Das hat Stein auch den beiden Hinweis-Geberinnen versprochen. Eine von ihnen ist Annika Achenbach. Den Mülleimer habe sie Dienstagmorgen entdeckt, als sie ihren Sohn in den Kindergarten gebracht habe.

„Ich habe bei Facebook und in der OP gelesen, dass der Mülleimer vermisst wird. Leider war ich etwas spät dran und auf dem Weg zur Arbeit, sonst hätte ich ihn schnell persönlich zurückgebracht“, sagt Achenbach.

Auch Stefanie Chmielorz ist treue Kundin der Eisdiele. „Ich habe den Mülleimer entdeckt und mich sofort bei der Eisdiele gemeldet“, sagt Chmielorz.

von Philipp Lauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Facebook-Fans helfen bei der Suche
Manfred Stein zeigt die Stelle, wo der gestohlene Eiswaffel-Mülleimer bis vor kurzem noch stand.Fotos: Ina Tannert, privat

Ein kurioser Diebstahl sorgt derzeit für Entrüstung in Cappel: Der themengerechte Mülleimer in Form einen über­dimensionalen Eiswaffel ist verschwunden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr