Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
„Mann der Vereine und des Sports“

Erinnerung an Conrad Hahn „Mann der Vereine und des Sports“

Zu Ehren des ehemaligen Bürgermeisters und langjährigen Ortsvorstehers von Cappel, Conrad Hahn, trägt die Sporthalle der Erich-Kästner-Schule nun seinen Namen.

Voriger Artikel
Müll sammeln bereitet Kindern Spaß
Nächster Artikel
Aufbruch in Michelbacher Festwoche

Die „Sporthalle am Köppel“ in der Beethovenstraße trägt jetzt den Namen des ehemaligen Cappeler Bürgermeisters Conrad Hahn.

Quelle: Heiko Krause/Stadt Marburg

Cappel. Zusammen mit Hahns Tochter Dr. Bettina Schulz und Ortsvorsteher Heinz Wahlers enthüllte Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies (beide SPD) das Namensschild an der „Conrad-Hahn-Sporthalle“. Auf Initiative des Ortsbeirates Cappel hat die Stadtverordnetenversammlung 2016 beschlossen, die Halle in der Beethovenstraße, im allgemeinen Sprachgebrauch als „Sporthalle am Köppel“ bekannt, umzubenennen. Als Zeitpunkt dafür wurde bewusst das Jahr 2017 gewählt, da der am 28. November 2012 verstorbene Conrad Hahn am 5. Mai 95 Jahre alt geworden wäre.

„Conrad Hahn war gefühlt eigentlich immer Bürgermeister von Cappel“, sagte Spies. Mit 30 Jahren wurde er ehrenamtlicher Bürgermeister der damals noch selbstständigen Gemeinde. Von 1959 bis zur Eingemeindung Cappels in die Universitätsstadt Marburg im Jahre 1974 war er hauptamtlicher Bürgermeister. Danach engagierte sich Hahn bis 1993 noch weitere 19 Jahre als Ortsvorsteher „seines“ Stadtteils. Wahlers erinnerte daran, dass auch eine Umbenennung des August-Bebel-Platzes im Gespräch war. Die Sporthalle sei aber der richtige Ort, befand er, „denn Conrad Hahn war immer auch ein Mann der Vereine und des Sports“.

„Cappel war immer Mittelpunkt seines Lebens und seines Denkens“, sagte Dr. Bettina Schulz über ihren Vater. Die Umbenennung der Sporthalle erfülle die Familie mit Stolz und Dankbarkeit“, betonte sie. „Sport führt Menschen jeglicher Herkunft zusammen und das wäre ganz in seinem Sinne gewesen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr