Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Fahrer muss aus Auto befreit werden

Schwerer Verkehrsunfall Fahrer muss aus Auto befreit werden

Um 5.35 Uhr am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Cappel zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde.

Voriger Artikel
Falschmeldung über angebliche Leichen
Nächster Artikel
Singendes, klingendes Ockershausen

Schwerer Unfall am Mittwochmorgen: Der völlig demolierte Mercedes steht an einer Böschung zwischen Cappel und Ebsdorfergrund.

Quelle: Nadine Weigel

Cappel. Der 30-jähriger Fahrer eines Mercedes war auf dem Weg von Heskem in Richtung Cappel, als er plötzlich wegen eines Ausweichmanövers von der Straße abkam. Sein Fahrzeug schoss eine Böschung hinauf und kam an einem Baum auf der Seite zum Liegen.

20 Feuerwehrleute waren mehr als eine Stunde damit beschäftigt, das Auto wieder auf alle vier Reifen zu drehen und den eingeklemmten Fahrer mit schwerem Gerät aus dem Wagen zu befreien. "Es war eine knifflige Lage", beschrieb Einsatzleiter Marco Schneider den Einsatz an der schrägen Böschung.

Nach Angaben der Polizei war der Mann einem auf der Straßenmitte liegenden Fuchs ausgewichen, weshalb er die Kontrolle über seinen Pkw verloren habe.

Ein Rettungswagen transportierte den ansprechbaren, jedoch schwer verletzten Mann aus dem Ebsdorfergrund ins Krankenhaus.  Laut Polizei hatte er "riesiges Glück". Die Landstraße 3125 war bis 7.40 Uhr gesperrt..

von Nadine Weigel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr