Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Polizei dementiert Banden mit Rauchmelder-Trick

Falschmeldungen im Umlauf Polizei dementiert Banden mit Rauchmelder-Trick

Haben Sie auch von Bekannten die Nachricht erhalten, dass sich Räuberbanden mithilfe eines "Rauchmelder-Tricks" Zutritt zu Ihrer Wohnung verschaffen wollen? An diesen Meldungen sei nichts dran, teilte die Polizei Marburg mit.

Voriger Artikel
Herbstimpressionen der OP-Leser
Nächster Artikel
Schaurig-schönes Halloween

Die Polizei warnt vor Falschmeldungen, die per WhatsApp verschickt werden.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Seit mehreren Tagen werden über den Smartphone-Messenger WhatsApp Kettennachrichen verschickt, in denen vor organisierten Verbrecherbanden gewarnt wird. Die wahlweise als Polizisten oder Feuerwehrleute verkleideten Männer würden sich, unter dem Vorwand die Rauchmelder kontrollieren zu wollen, Zutritt zu den Häusern verschaffen.

Polizei-Sprecher Martin Ahlich bezeichnete diese Meldungen auf OP-Anfrage als "völligen Kokolores". Er selbst habe diese Nachrichten aus verschiedenen Ecken Deutschlands erhalten, sagte Ahlich.

So können diese Nachrichten aussehen:
Landkreis Marburg-Biedenkopf: Wir bekommen gerade Meldung intern von der Feuerwehr. ..es sind Leute unterwegs, die sich von Haus zu Haus durcharbeiten und kontrollieren wollen, ob die jetzt seit Januar gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder vorhanden sind....nicht rein lassen und Polizei rufen. ...eine organisierte Verbrechen Bande!!! Weiter posten!!
Es sind falsche Polizisten in Uniform unterwegs und wollen nach Rauchmeldern sehen, haben in Buchenau schon eine Wohnung ausgeräumt.

von Tobias Kunz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr