Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Auszeichnung für Marburger Forscher

Zahnmedizinstudenten Auszeichnung für Marburger Forscher

16 Schüler und Studenten haben beim hessischen Landesfinale von „Jugend forscht“ in Darmstadt gewonnen. Im Bereich Arbeitswelt ging der erste Platz nach Marburg.

Voriger Artikel
Abi 2017: Jetzt wird es ernst
Nächster Artikel
Große Tauschbörse in der OP-Druckerei

Maike Wittenberger (von links nach rechts), Patricia Günther und Anas Khadiri vom Graf-Stauffenberg-Gymnasium Flörsheim am Main präsentieren beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" in Darmstadt  ihr Projekt "Das Abenteuer eines Notizzettels". In dem Projekt geht es um die Entstehung von Archimedischen und Platonischen Körpern mithilfe von Origami-Modulen. Für die Arbeiten wurden simple und bunte Notizzettel zu Modulen gefaltet. Foto: Arne Dedert

Quelle: Arne Dedert

Darmstadt. Die drei Zahnmedizinstudenten Albrecht von Bülow (20), Flavio Krug (18) und Saeed Mohamad (19) haben eine Lampe mit orangen und türkisen LEDs entwickelt, mit der lichthärtende Kunststoffe länger verarbeitet werden können als mit normalem weißen LED-Licht.

Insgesamt zeichnete die Jury am Mittwoch sieben der 40 Teilnehmer-Projekte aus. Sie können am Bundesfinale des Wettbewerbs vom 25. bis zum 28. Mai in Erlangen teilnehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr