Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Auch das zweite Holzhaus steht


Winterfeste Behausungen für Flüchtlinge Auch das zweite Holzhaus steht


Das zweite Holzhaus auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung in Cappel steht seit der Nacht zu Mittwoch, beim ersten ist der Innenausbau fast abgeschlossen.

Voriger Artikel
12. 890 Fahrzeuge in 24 Stunden
Nächster Artikel
Täter räumen Schließfächer in Cappeler Sparkassengebäude leer

Die zweite winterfeste Unterkunft in der Erstaufnahmeeinrichtung (hinten) steht im Rohbau, das erste Haus ist fast bezugsfertig.

Quelle: Till Conrad

Cappel. Die städtische Pressestelle teilte mit, dass das erste winterfeste Haus für die Flüchtlinge in der ersten Novemberwoche in technischer Hinsicht bezugsfertig sein wird. Dann seien vermutlich auch alle Versorgungs- und Entsorgungsleitungen wie Strom, Wasser und Abwasser sowie Heizung einsatzbereit.

„Wir gehen davon aus, dass in das zweite Haus Anfang Dezember Flüchtlinge einziehen können“, sagte Tina Eppler von der Pressestelle.Die insgesamt sechs Holzhäuser haben jeweils zwei Stockwerke á elf Zimmer, in denen jeweils bis zu acht Flüchtlinge untergebracht werden.

Die Stadt Marburg bemüht sich, das Verständnis der Marburger für die Situation der Flüchtlinge zu vertiefen. Am Dienstag, 27. Oktober, findet deswegen ab 19 Uhr ein Erzählcafé im Historischen Saal des Rathauses, Markt 1, statt. Camp-Ombudsfrau Shaima Ghafury, Diar Bakerli (Syrien) und ein Flüchtling aus Afghanistan berichten von ihren persönlichen Eindrücken.

von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr