Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Asphaltarbeiten fertig - neue Baustelle kommt

Bauarbeiten Asphaltarbeiten fertig - neue Baustelle kommt

Ab Samstag kann wieder von der Robert-Koch-Straße Richtung Bahnhof und Wehrdaer Weg abgebogen werden. Einschränkungen gibt es ab Montag in der Biegenstraße.

Voriger Artikel
Angeklagter ist "äußerst durcheinander"
Nächster Artikel
Operationen im Hals werden leichter

Am Beginn der Biegenstraße vom Rudolphsplatz aus wird ab Montag eine Baustelle eingerichtet.Foto: Thorsten Richter

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Nachdem sich die Bauarbeiten in der Robert-Koch-Straße wegen des schlechten Wetters Ende Juli um circa zwei Wochen verzögert hatten, gingen die Arbeiten zuletzt so gut voran, dass die Asphaltarbeiten am Freitag abgeschlossen werden konnten. „An der Kreuzung Bahnhofstraße/Robert-Koch-Straße stehen wieder alle Fahrbeziehungen zur Verfügung“, teilt Stadtpressesprecherin Edith Pfingst mit. „Die Umleitung für den Bus- und Schwerverkehr über Erlenring und Krummbogen wird voraussichtlich am Samstagmorgen aufgehoben, wenn der Asphalt in der Bunsenstraße und der Robert-Koch-Straße so weit ausgekühlt ist, dass er uneingeschränkt belastet werden kann.“

Die Stadtwerke Marburg haben der Stadt mitgeteilt, dass der Busverkehr ab Samstagmorgen wieder im regulären Fahrplanbetrieb über die Robert-Koch-Straße in Richtung Hauptbahnhof fährt. Die Verlegung der Bushaltestelle in der Robert-Koch-Straße bleibt bis zum Abschluss der Arbeiten am Gehweg bestehen. Wegen dieser Arbeiten kann es im Straßenverlauf wieder zu Fahrbahneinengungen kommen.

Bushaltestelle wirdzur Stadthalle verlegt

Am Montag beginnen dann die Arbeiten der Stadtwerke Marburg an der ersten Bauphase zur Erneuerung der Versorgungsleitungen rund um den Rudolphsplatz mit der Einrichtung der Baustelle in der Biegenstraße auf Höhe der Wolffstraße (die OP berichtete). In der Biegenstraße steht für beide Fahrtrichtungen dann jeweils nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Ein Abbiegen in die Verbindungsstraße zum Pilgrimstein (verlängerte Wolffstraße) ist aus Richtung Deutschhausstraße weiterhin möglich, aus Richtung Rudolphsplatz jedoch nicht. Eine Umleitung über die Savignystraße, Uferstraße und Heusingerstraße ist ausgeschildert. Die Verbindungsstraße wird zur Einbahnstraße in Richtung Pilgrimstein.

Während dieser ersten Bauphase bleiben alle Fahrbeziehungen aus dem Pilgrimstein heraus geöffnet. Alle Fußgängerbeziehungen einschließlich der Fahrbahnquerungen bleiben bestehen.

Die Bushaltestelle Rudolphsplatz in Richtung Universitätsstraße wird bis auf Weiteres zur Haltestelle Stadthalle verlegt.

Die Arbeiten im Zuge dieses Projektes mit insgesamt drei Bauphasen dauern aller Voraussicht nach mit einer Unterbrechung in der Vorweihnachtszeit ab 28. November bis in das Frühjahr 2015.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr