Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Anwohner fordert Schadenersatz

Grundstücksschäden Anwohner fordert Schadenersatz

In der Alfred-Wegener-Straße sind zwei Neubauten mit 44 Appartements entstanden. Seit die Baustellenfahrzeuge dort verkehren, hat Jürgen Niessen Schäden an seinem Grundstück.

Voriger Artikel
Kinder entdecken die vier Elemente
Nächster Artikel
Reich an Sauerstoff und Lebewesen

In der Alfred-Wegener-Straße ist für den Baustellenverkehr ziemlich eng. Laut Jürgen Niessen hat der Schwerlastverkehr die Schäden an seinem Grundstück verursacht.

Quelle: Gabi Neumann

Marburg. Seit Oktober vergangenen Jahres wohnt Jürgen Niessen mit seiner Familie in der Alfred-Wegener-Straße. Als er das Grundstück bezog, war „alles in Ordnung“. Dies hat sich mittlerweile geändert. Die Mauer um sein Grundstück herum ist eingedrückt, der Zaun kaputt und sein Gartentor nicht mehr in der Waage.

Schuld daran ist laut Jürgen Niessen der Baustellenverkehr. In der Sackgasse zwischen Ortenberg und Bahngleisen sind seit Ende vergangenen Jahres zwei Gebäude mit 44 Appartements für Studierende entstanden.

Den Schaden will Jürgen Niessen nun ersetzt haben. Vertreter der Stadt und des Bauträgers machten sich am Montag ein Bild vor Ort.

Die Rinne vor dem Grundstück sowie der Zaun von Jürgen Niessen sollen auf Kosten des Bauträgers instandgesetzt werden.

Jürgen Niessen reicht dies nicht aus. „Der Stadt mache ich keine Vorwürfe, aber dem Bauträger.“ Einen Anwalt hat Niessen bereits eingeschaltet. Er will den Schaden ersetzt bekommen.

von Heike Horst

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr