Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Annette von Schmiedeberg leitet die Staatsanwaltschaft

Neue Leiterin der Staatsanwaltschaft Annette von Schmiedeberg leitet die Staatsanwaltschaft

Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) hat gestern Annette von Schmiedeberg zur neuen Leiterin der Staatsanwaltschaft Marburg ernannt.

Voriger Artikel
Alltag kehrt nur langsam zurück
Nächster Artikel
Buntes Treiben in ganz Marburg

Eva Kühne-Hörmann (rechts) und Annette von Schmiedeberg.

Quelle: Justizministerium Hessen

Wiesbaden. Annette von Schmiedeberg war zuvor Vizechefin der Staatsanwaltschaft Gießen.

„Wer Ihren Lebenslauf anschaut, erkennt darin eine hervorragende und zielstrebige Staatsanwältin, die für ihren Beruf brennt. Ich habe Sie als Frau kennengelernt, die gern die Dinge beim Namen nennt und ihren Beruf mit Leidenschaft und Herz ausübt“, so die Justizministerin anlässlich der Urkundenübergabe.

„Die Staatsanwaltschaft in Marburg verbinde ich mit einem sehr guten Projekt im Bereich der häuslichen Gewalt, das ‚Stop-Training‘. Sie übernehmen daher eine hervorragend aufgestellte und innovative Behörde, die auch im Bereich der Kriminalprävention sehr aktiv ist“, so Eva Kühne-Hörmann.

Bereits Erfahrungen als Leiterin der Staatsanwaltschaft Gießen erworben

An Frau von Schmiedeberg gerichtet: „Ich weiß, dass Sie sich in Ihren vorangegangenen Tätigkeiten viel mit Prävention beschäftigt haben und aktives Mitglied im kommunalen Präventionsrat in Gießen sind. Sie bringen aber nicht nur ein hervorragendes fachliches Können und Erfahrung im Umgang mit diesen wichtigen Themen mit, sondern auch die Erfahrung im Führen einer Behörde, die Sie sich als stellvertretende Leiterin der Staatsanwaltschaft Gießen erworben haben. Mit dem neuen Amt werden Sie Chefin von 15 Staatsanwältinnen und Staatsanwälten, fünf Amtsanwältinnen und Amtsanwälten sowie von 41 weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern."

Annette von Schmiedeberg wurde 1965 in Altenschlirf (Herbstein) geboren. Nach dem Abitur begann sie 1985 das Studium der Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. 1997 erfolgte die Ernennung zur Staatsanwältin im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main. Seither arbeitete sie unter anderem in verantwortlichen Positionen bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt und deren Zweigstelle Offenbach und zuletzt wie erwähnt in Gießen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr