Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Am Sonntag ist „Tag des offenen Denkmals“

34 Veranstaltungsorte im Landkreis Am Sonntag ist „Tag des offenen Denkmals“

Bunt präsentieren sich an diesem Sonntag die heimischen Kirchen, Schlösser und Bauten. Das Motto „Farbe“ bestimmt in diesem Jahr den „Tag des offenen Denkmals“. Wo es was zu sehen gibt, erfahren Sie hier:

Voriger Artikel
Niemand will die Bank entfernt haben
Nächster Artikel
„App-gelenkt“: Wenn Smartphone und Co. das Leben steuern

Wer am Sonntag den Junker-Hansen-Turm besichtigen will, sollte sich vorher zur Führung anmelden. Informationen siehe weiter unten.

Quelle: Thorsten Richter

Der „Tag des offenen Denkmals“ will  zeigen, was Farbe in der Architektur leisten kann. Mehr als 500 historische Gebäude und Denkmäler werden am Sonntag hessenweit für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Im vergangenen Jahr interessierten sich in Hessen rund ­130 000 Menschen für die mehreren hundert Führungen und Vorträge, bundesweit wurden mehr als vier Millionen Besucher gezählt. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf sind am Sonntag folgende Veranstaltungen geplant.

Biedenkopf
1 Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf
Öffnungszeiten: 10 Uhr bis 18 Uhr. Führung zum Thema Farbe ab 15.30 Uhr. Aktionen:  Farbuntersuchungen und historische Farbfassungen im Palas, Exponate im Hinterlandmuseum zum Malerhandwerk.
Kontakt: Gerald Bamberger,
Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf,
Telefon: 0 64 61 / 92 46 51

2 Schenkbarsches Haus Biedenkopf (Bei der Kirche 8 und 9). Öffnungszeiten: 11.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Aktionen: Vorführungen von Farbherstellung nach alten Rezepten, Möglichkeit zum Stofffärben mit Goldrute. Herstellung von Kasein- und Temperafarben. Darstellung ihrer Bedeutung in der Ikonenmalerei und der Fassung von Möbeln und Gebrauchsgegenständen.
Kontakt: Christoph Kaiser, Schenkbarsches Haus Biedenkopf, Telefon: 0 64 61 / 89 180

Dautphetal
3 Evangelische St.-Martin-Kirche Dautphetal (Grüner Weg 2). Öffnungszeit: 9 bis 19 Uhr. Kirchenführung mit Orgelspiel um 16 Uhr.
Kontakt: Pfarrer Dr. Reiner Braun,
Telefon: 0 64 66 / 91 77

Bad Endbach
4 Alte Kirche Wommelshausen (Wommelshäuserstraße).
Öffnungszeit: 14 bis 16 Uhr
Kontakt: Pfarrer Michael Clement,
Telefon: 0 27 76 / 92 10 82

5 Neue evangelische Kirche Wommelshausen (Höhenstraße). Öffnungszeit: 14 bis 16 Uhr
Kontakt: Pfarrer Michael Clement,
Telefon: 0 27 76 / 92 10 82

Lohra
6 Historische Kirche Altenvers (Schillerstraße/Ecke Lönsweg).
Öffnungszeiten: Ab 11 Uhr ist die über 1000 Jahre alte Hufeisenkirche für Interessierte geöffnet. Aktionen: Auftritt des A-capella-Ensembles „Aquabella“ ab 17 Uhr.

Fronhausen
7 Ehemalige Vogtei des Reichsstifts Essen (Gießener-Straße 4). Öffnungszeit: 10 bis 18 Uhr. Führungen um 10 Uhr, 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr. Aktionen:  Von 14.30 bis 17 Uhr findet im ehemaligen Kuhstall die Dialektveranstaltung „Kaffie Platt gewasst“ des Fronhäuser Singkreises statt. Ab 15.30 Uhr der Vortrag „Was eas da doss?“. Um 16 Uhr werde Dialekt- und Volkslieder mit Begleitung vorgetragen.
Kontakt: Gunthram Schenk zu Schweinsberg, Telefon: 0 64 26 / 12 41

Weimar
8 Alte Kirche Niederweimar (Lindenweg). Öffnungszeit: 14 Uhr bis 22 Uhr. Ausstellung: Begegnung, Bilder, Drucke und Skulpturen von Professor Harald Lang. Konzert: Französische Lieder und Geschichten „Nuit blanche“. Eine nächtliche Liebeserklärung mit Carolin Grein begleitet von der Marburger Theaterband. Matthias Folz liest Geschichten von der Liebe in einer großen Stadt.
Kontakt: Ulla Vaupel, Telefon: 0 64 21 / 43 927

9 Archäologisches Freilichtmuseum Zeiteninsel Argenstein (Wenkbacher Straße). Öffnungszeit: 10 Uhr bis 17 Uhr. Aktionen: Experimente und Aktionen zum Mitmachen zur Verwendung von Farbe in vergangenen Zeiten. Interessierte Besucher können aus Mineralien selbst Farbe gewinnen und damit zum Beispiel steinzeitliche Höhlenmalereien nachempfinden. In der Färbeküche werden mit Hilfe von verschiedenen Pflanzen Textilien und gesponnene Wolle gefärbt.
Kontakt: Meike Schuler-Haas, Sekretariat Zeiteninsel, Telefon: 0 64 21 / 97 40 50

10 Landsynagoge Roth (Lahnstraße 27). Öffnungszeit: 11  Uhr bis 17 Uhr. Ausstellung: „Denk mal(en)“ der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf unter Leitung von Horst von der Wege.
Kontakt: Annegret Wenz-Haubfleisch, Telefon: 0 64 21 / 34 00 051

Ebsdorfergrund
11 Die Höfe in Dreihausen (Londorfer Weg). Öffnungszeit: 8 bis 18 Uhr. Aktionen: Sonderführung zur derzeitigen Erforschung des bemalten Verputzes der Rundkirche.
Kontakt: Michael Marsch, Arbeitskreis Dorfgeschichte Dreihausen, Telefon: 0 64 24 / 23 65

12 Dorfmuseum Wenze Ställche in Ebsdorfergrund (Dreihäuser Straße 39 a). Öffnungszeiten: 11 Uhr bis 18 Uhr. Aktionen: Informationen zu den Höfen, Dauerausstellung Dreihäuser Steinzeug.
Kontakt: Michael Marsch, Telefon: 0 64 24 / 23 65

13 Schloss Rauischholzhausen (Schlosspark 1). Öffnungszeit: 13 Uhr bis 18 Uhr. Führungen: 14 Uhr und 15.30 Uhr durch Elisabeth Faber, Pächterin und Karola Drews, Geschäftsführung.
Kontakt: Karola Drews, Telefon: 0 64 24 / 30 11 00

Marburg
14 Schwanhof Marburg (Schwanallee 27 bis 31). Öffnungszeit: 10 Uhr bis 20 Uhr. Führungen 14 Uhr und 17 Uhr mit Klaus-Peter Mülln. Ausstellungen: Geschichte des Schwanhofs, Fachwerk und Farbe, sowie Malen für Kinder.
Kontakt: Klaus-Peter Mülln, Stephan Niderehe & Sohn GmbH, Telefon: 0 64 21 / 25 240

15 Friedhofskapelle (Ockershäuser Allee 7). Geöffnet zur Führung von Restauratorin Ulrike Höhfeld und Baudirektor Jürgen Rausch, ab 16 Uhr. Treffpunkt ist vor der Kapelle. Erklärungen zur Sanierung der Friedhofskapelle, Darstellung und Erläuterung bauzeitlicher Farb- und Putzbefunde.

16 Turnergarten Marburg (Lutherstraße 2).
Öffnungszeiten: zur Führung um 14 Uhr durch die Architektin Frau Mechsner-Spangenberg. Treffpunkt ist am Haupteingang des Gebäudes.

17 Historischer Studentenkarzer (Lahntor 3). Geöffnet zu den Führungen um 10 und 16 Uhr. Telefonische Voranmeldung erforderlich.
Kontakt: Archiv der Philipps-Universität Marburg, Telefon: 0 64 21 / 92 50 176

18 Farbigkeit des Fachwerks in der Marburger Oberstadt (Markt 1).
Treffpunkt ist um 15 Uhr und 16.30 Uhr. Führung von Herrn Klein vom Institut für Bauforschung und Dokumentation e.V. Ausgabe eines eigens erstellten Flyers zur Fachwerkfarbigkeit.

19 Verschüttete Burg im Marburger Landgrafenschloss.
Öffnungszeit: 10 Uhr bis 18 Uhr. Führungen um 14 und 16 Uhr. Aktionen: Während der Führungen kann auch das sonst nicht öffentlich zugängliche Ausgrabungsareal unter dem Westflügel besucht werden. Treffpunkt ist der Schlosshof vor dem Haupteingang.
Kontakt: Frau Dr. C. Meiborg, Telefon: 0 64 21 / 68 51 50

20 Schloss und Schlosskapelle.
Öffnungszeiten: 10 Uhr bis 18 Uhr. Führung zur Schlosskapelle um 12.15 Uhr durch Herrn oder Frau Prof. Dr. Schwebel.
Aktionen: 12 Uhr Eröffnung des Tags des offenen Denkmals durch die Präsidentin der Philipps-Universität Marburg, Prof. Dr. Katharina Krause und Oberbürgermeister Egon Vaupel.

21 Gerling-Sternwarte (Renthof 6).
Öffnungszeit: 14 Uhr bis 18 Uhr. Führungen stündlich durch den Verein Parallaxe und Sternzeit e.V.
Kontakt: PD Dr. Andreas Schrimpf, Telefon: 0 64 21 / 28 21 338

22 Pharmacognostisches Cabinet, Institut für Pharmazeutische Biologie (Deutschhausstraße 17a).
Geöffnet zur Führung von Dr. Barbara Rumpf um 16 Uhr. Treffpunkt ist die Vorhalle zum Hörsaal, Schäferbau.

23 Elisabethkirche Marburg (Elisabethstraße 3). Öffnungszeiten: 11 bis 17 Uhr. Führung zu Farben an den mittelalterlichen Fenstern um 13.30 Uhr, Führung zur Farbigkeit des Mausoleums um 14.30 Uhr. Treffpunkt für die Führungen ist am Haupteingang.
Kontakt: Elisabethkirche, Telefon: 0 64 21 / 65 573 bei Pfarrerin Dr. Anna Karena Müller

24 Hauptpost Marburg (Zimmermannstraße 2). 1976 durch Architekt Johannes Möhrle erbaut, Brutalismus-Beispiel.
Geöffnet zur Führung: 15 Uhr durch Herrn Kahl. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang.

25 Kath. Pfarrkirche St. Michael und St. Elisabeth in Schröck (Schröcker Straße 23). Öffnungszeiten: 9 bis 18 Uhr. Führungen ab 11.30 Uhr.
Kontakt: Pfarrer Andreas Schött, Telefon: 0 64 24 / 92 230

Cölbe
26 Alte Kirche Bürgeln (An der Alten Kirche).
Öffnungszeit: 11 Uhr bis 21 Uhr. Führungen: 11 Uhr und 15 Uhr und nach Bedarf. Aktionen: 11 Uhr bis 17 Uhr Kunstausstellung Ansgar Klose, 19 Uhr Konzert mit Marburger-Jazz-Connection.
Kontakt: Bettina Heiland, Telefon: 0 64 21 / 27 03 42

Lahntal
27 Heimatmuseum Caldern (Zum Feiselberg 4).
Öffnungszeit: 11 Uhr bis 17 Uhr. Aktionen: Farben auf Glas und Textilien und spielerische Verarbeitung mit Kindern.
Kontakt: Volker Heine, Telefon: 0 64 20 / 73 50

Rauschenberg
28 Altes Bahnhaus Ernsthausen-Wambach (Bahnhof 1).
Öffnungszeit: 10 Uhr bis 18 Uhr. Aktionen: Informationen über Bestandsgebäude aus der Bauzeit 1908 bis 1913, Dokumentation 100 Jahre Wohratalbahn.
Kontakt: Dieter Bartelmess, Telefon: 01 71 / 77 39 542.

Kirchhain
29 Katholische Kirche Mariä Himmelfahrt in Stausebach (Alter Kirchweg).
Öffnungszeit: 11 bis 17 Uhr. Führungen um 12 Uhr und 15 Uhr von Jürgen Bromm. Führung auch zum Dachstuhl, Ausstellung von alten Trachten, Hochzeitsbildern, Trachtenpuppen und Brautkronen, vor der Kirche alte Traktoren aus der Landwirtschaft.

30 St.-Elisabeth-Kirche (Hindenburgstraße). Liturgische Gewänder und Antependien in den Farben der kirchlichen Jahreskreise.
Öffnungszeit: 14 Uhr bis 17 Uhr. Führungen um  14.30 Uhr und 15.30 Uhr.
Kontakt: Kerstin Ebert, Telefon: 0 64 22 / 80 81 24

31 Marburger Tapetenfabrik (Bertram-Schaefer-Straße 11). Öffnungszeit: 14 Uhr bis 17 Uhr. Führungen um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr.
Kontakt: Kerstin Ebert,
Telefon: 0 64 22 / 80 81 24

Amöneburg

32 Stiftskirche St. Johannes. (Am Johannes 1). Öffnungszeit: 9 Uhr bis 20 Uhr. Führungen mit Erklärung der Chorfenster um 11.30 Uhr und 14 Uhr. Im Burgkeller zeigt der Heimat- und Verkehrsverein Teile der Kirchenfenster.
Kontakt: Regina Meissner, Förderverein,
Telefon: 0 64 22 / 15 25,
Email: meissnerregina@web.de

Stadtallendorf
33 Katholische St.-Michael-Kirche (St.-Michael-Straße 8). Öffnungszeit: 10.30 Uhr bis 18 Uhr. Führungen nach Bedarf durch Pfarrer Aschenbach, Werner Krupa, Herrn oder Frau Ruthe.
Kontakt: Werner Krupa, Telefon: 0 64 28 / 27 75 und
Günter Graff, Telefon: 0 64 22 / 85 72 36

Neustadt
34 Junker-Hansen-Turm Neustadt. (Ritterstraße 1). Öffnungszeit: 14 Uhr bis 18 Uhr. Aktionen:  Voranmeldung zu den Führungen erforderlich.
Kontakt: Gerhard Bieker, Telefon: 0 66 92 / 13 88

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr