Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Am Mittwoch startet 100-Stunden-Rudern

Sportereignis Am Mittwoch startet 100-Stunden-Rudern

100 Jahre Rudern in der Universitätsstadt: Das feiert der Marburger Ruderverein (MRV) ab Mittwoch bis zum Sonntag.

Voriger Artikel
Hervorragende Doktorarbeiten gewürdigt
Nächster Artikel
Ein Computer-Elefant hilft im Nierenzentrum

Seit 100 Jahren gehört das Rudern in Marburg zum Sportangebot. Das Foto aus der MRV-Chronik zeigt die Strandfestregatta in Weidenhausen im Jahr 1953.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Der Startschuss fällt heute um 10 Uhr, wenn das 100-Stunden-Rudern mit einer Bootsparade auf Höhe der Lahnterrassen zwischen Abendroth- und Luisa-Häuser-Brücke eröffnet wird.

100 Stunden gilt es ab dann auf dem Wasser durchzuhalten.

Mitmachangebote werden am Donnerstag von 11 bis 18 Uhr und am Samstag, 25. Juni, von 11 bis 13 Uhr stattfinden und stehen allen Interessierten kostenfrei offen.

Um der Öffentlichkeit auch das Vereinsgelände zu zeigen und den Marburger Ruderverein zu präsentieren, findet ebenfalls am Samstag, 25. Juni, ein Familiennachmittag auf dem Gelände des Rudervereins an der Gießener Straße in Marburg-Gisselberg statt. Auf dem Programm stehen eine Kinderolympiade, Hüpfburg und kostenlose Wassersport-Schnupperangebote.

Mit den zahlreichen Angeboten und Veranstaltungen zum 100. Geburtstag sollte dem MRV bereits vor der Jubiläumsparty am Samstag und dem offiziellen Festakt mit Gästen aus Sport, Politik und Gesellschaft am Sonntag, 26. Juni, eine breite Öffentlichkeit in Marburg garantiert sein.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr