Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Ahoi statt Helau

Hafenfestumzug Ahoi statt Helau

Bei sommerlichen Temperaturen feiert die Stadt Marburg am Wochenende zum sechsten Mal ihr Hafenfest.

Voriger Artikel
Ein Erlebnis für alle Sinne
Nächster Artikel
Tagung behandelt Psychiatrie im Wandel

Attraktion beim Hafenfest sind die Fahrgeschäfte.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Die Kirmes mit zahlreichen Aktionen findet in der Innenstadt – auf den Lahnwiesen sowie auf dem Elisabeth-Blochmann- und dem Gerhard-Jahn-Platz statt. Zahlreiche Fahrgeschäfte, Imbissstände, Spielbuden und ein großes Festzelt mit Live-Musik gehören zum Angebot  für Jung und Alt. Am Samstagabend treten wieder Schülerbands aus der Region unter freiem Himmel auf.

Am Sonntag soll es – nach Angaben der Stadt als Höhepunkt am Wochenende – zum ersten Mal einen Umzug geben: Ab 13 Uhr holen die Narren den wegen eines Sturmtiefs ausgefallenen Rosenmontagsumzug als Hafenfestumzug nach.
Die Aufstellung beginnt um 11 Uhr in der Universitätsstraße. Der Zug startet um 13 Uhr und wird circa 1,5 Stunden dauern. Die Strecke verläuft dann über den Rudolphsplatz, die Biegen-, Deutschhaus- und Bunsenstraße, durch die
Robert-Koch-Straße, die Bahnhof- und Elisabethstraße weiter in Richtung Pilgrimstein, wo er sich auflöst. Für die Aufstellung des Umzugs wird die Universitätsstraße bereits ab 11 Uhr in dem Teilabschnitt zwischen dem Wilhelmsplatz und der Haspelstraße für den Fahrverkehr gesperrt, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Bis zur Vollsperrung der gesamten Innenstadt ab 12.30 Uhr verläuft die Umleitungsstrecke in beiden Fahrtrichtungen über die Frankfurter Straße.

Sperrung von 12.30 bis circa 16 Uhr

Die gesamte Innenstadt wird dann ab 12.30 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr für den Fahrverkehr gesperrt. Endgültige Sperrstellen sind:

  • Wilhelmsplatz
  • Haspelstraße/Universitätsstraße
  • Rudolphsplatz/Lahntor/Am Grün
  • Erlenring/Sommerbadstraße/Abfahrt B 3 aus Richtung Norden
  • verlängerte Wolffstraße/Biegenstraße
  • Heusingerstraße/Biegenstraße
  • Johannes-Müller-Straße/Deutschhausstraße
  • Uferstraße/Bunsenstraße
  • Lahnstraße/Robert-Koch-Straße
  • Rosenstraße/Bahnhofstraße
  • Bahnhofstraße stadteinwärts unter der Hochbrücke
  • Wehrdaer Weg/Bahnhofstraße
  • Steinweg/Pilgrimstein
  • Ketzerbach/Wilhelm-Roser-Straße

Vor den endgültigen Sperrstellen werden, so weit möglich und erforderlich, entsprechende Hinweise angebracht.

Parkhaus Pilgrimstein von 12 bis 16 Uhr geschlossen

Für die Parkplätze entlang der Zugstrecke besteht ab 11 Uhr absolutes Halteverbot. Der öffentliche Busverkehr sowie Taxen und Mietwagen können ebenfalls ab 12.30 Uhr die gesperrte Zugstrecke nicht mehr befahren.

Durch die damit verbundenen Umleitungen ist mit Verspätungen im Fahrplan zu rechnen. Nähere Auskünfte über die Verkehrsführung der Busse können bei Bedarf telefonisch bei den Leitstellen der Busunternehmen unter 0 64 21 / 20 52 28 oder 20 53 45 erfragt werden.

Das Parkhaus am Pilgrimstein bleibt in der Zeit von 12 bis 16 Uhr geschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr