Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
AfD-Politiker bei rechter Burschenschaft

Rheinfranken AfD-Politiker bei rechter Burschenschaft

Die Marburger Burschenschaft Rheinfranken hat Sven Tritschler, einen der Bundesvorsitzenden der Jungen Alternative (JA), für einen Vortrag am kommenden Freitag, den 3. Juni, auf ihr Verbindungshaus eingeladen.

Marburg. Das teilte die Gruppe „antifa 5“ mit.

Die JA ist die Jugendorganisation der AfD, über deren „Wandel von Lucke zu Petry“ Tritschler referieren will. Die Rheinfranken wiederum gehören dem extrem rechten Dachverband Deutsche Burschenschaft (DB) an.

Die Rheinfranken standen bereits mehrfach im Fokus, weil sie „Sammelbecken und Anlaufstelle für Neonazis und rechtes Gedankengut verschiedener Couleur in der Region“ sind, wie es Sophia Stern von antifa 5 formuliert.

Stern kündigte für den Freitag Aktionen antifaschistischer Gruppen an: „Wir werden auch dieses Mal nicht stillschweigend hinnehmen, dass ein rechter Stimmungsmacher wie Tritschler mit seinen Gesinnungsbrüdern, den Rheinfranken, ungestört auf die bestehenden Kontakte anstoßen kann.“

Bereits im November 2015 war ein geplanter Auftritt des thüringischen AfD-Landesvorsitzenden Björn Hocke, einem der prominentesten Vertreter des ultrarechten Flügels der AfD, nach angekündigten Protesten abgesagt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel