Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Abschied von der Uni-Hautklinik

Umzug Abschied von der Uni-Hautklinik

Abschied von der Hautklinik: Am Freitag, 14. Januar, kommen ab 17 Uhr ehemalige und aktuelle Mitarbeiter der Uni-Hautklinik zu einer Abschiedsfeier zusammen.

Voriger Artikel
Angeklagter droht Gerichtsvollzieher und Richter
Nächster Artikel
OP startet neues Forum

Die Hautklinik befindet sich noch in der Deutschhausstraße in Marburg.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. In wenigen Tagen ist es soweit: der Umzug der Uni-Hautklinik vom Lahntal auf die Lahnberge steht an. Dann wird auch vom Klinikum das Gebäude aufgegeben. Für die langjährigen Mitarbeiter der Uni-Hautklinik ist die Feier des Abschieds von der Hautklinik auch ein wehmütiger Anlass des Zusammentreffens.

Und so steht die Veranstaltung am Freitag, 14. Januar, ab 17 Uhr im Hörsaal der Uni-Hautklinik ganz im Zeichen des Erinnerns. Neben dem aktuellen Chef Professor Michael Hertl kommt auch dessen unmittelbar Vorgänger Professor Rudolf Happle zu der Abschiedsstunde. Zudem hat sich auch Professor Constantin Friederich angekündigt, der Vorgänger von Happle als Leiter der Marburger Uni- Hautklinik.

Zudem werden zahlreiche Ehemalige erwartet. Zahlreiche Grußworte gibt es im Rahmen der Abschiedsfeier. Professor Hertls Vortrag steht unter dem Motto „Was ich am meisten vermissen werde“. Professor Happle spricht unter dem Titel „Mein Leben in Marburg in fünf Minuten“ und Dr. Benno Splieth referiert über die internationale Bedeutung der Marburger Hautklinik. Die Hautklinik an der Deutschhausstraße blickt auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurück.

Sie wurde im Jahr 1923 als Hautklinik der Universität eröffnet. Während die Mitarbeiter und die Patienten das Gebäude der Hautklinik ab Ende Januar defintiv verlassen werden, wird das Gebäude auch weiterhin durch die Universität genutzt werden: Es wird in die Campus-Planungen der Marburger Hochschule einbezogen und dort entstehen höchstwahrscheinlich Büros und Verwaltungsräume der neuen Uni-Bibliothek, die in unmittelbarer Nähe der Hautklinik errichtet werden soll.

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Uni-Klinik Marburg

Die Hautklinik im Stadtzentrum bei der Elisabethkirche bleibt nur noch wenige Tage an diesem Standort.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr