Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Abgedreht: Kinder gucken alte Autos

1. Eröffnung des Jahres Abgedreht: Kinder gucken alte Autos

Ansturm auf die Filmstars: Hunderte Besucher haben sich am Sonntag die aus Serien wie "Alarm für Cobra 11" und "Marie Brand" bekannten Polizei-Oldtimer in Cyriaxweimar angeschaut.

Voriger Artikel
Asta-Streit: Vorstands-Abwahl ungültig
Nächster Artikel
Früher im "Fliegenstall" übernachtet

Flink auf Verbrecherjagd: Joshua (2) und Mia (5) spielen auf dem Polizei-Motorrad eine Verfolgungsjagd nach. Hingucker im Museum: der Panzerwagen UR416 (kleines Bild). Fotos: Björn Wisker

Cyriaxweimar. Joshua kann die Verfolgungsjagd kaum abwarten. Er grinst schelmisch, die kleine Hand des Zwei-jährigen greift zum Gashebel des Polizeimotorrads. Er und seine Schwester Mia (5) wären bereit, Bösewichte zu schnappen - wenn sie doch nur einen Führerschein besäßen.

Die Kinder und ihre Eltern sind nur ein Teil von hunderten Besuchern, die sich in den Fahrzeughallen des Marburger Polizei-Motortsport-Clubs umsehen. Hellgrün, dunkelgrün, weiß: Etwa 80 Fahrzeuge stehen auf dem Gelände nahe des Ortseingangs von Cyriaxweimar. „In diesem Jahr wird das ein oder andere noch hinzukommen“, sagt Eberhard Dersch, Sprecher des Museums.

„Ein toller Ort für einen Familienausflug, oder als Besuchsziel, wenn Freunde oder Verwandte von außerhalb in Marburg sind“, sagt Werner Maschke (58), dem vor allem der Porsche 924 gefällt. Besondere Aufmerksamkeit genießt ein martialischer Männertraum namens Thyssen Rheinstahl UR416. Der massive Panzerwagen (Baujahr 1977) ist bis 1996 bei Terroranschlägen, gewalttätigen Demonstrationen oder Banküberfällen in Bremen eingesezt worden. 1100 Mal wurde das Modell in Deutschland gebaut, es entwickelte sich im Laufe der 1970er zum Exportschlager. 450 gingen nach Pakistan. Auch in Peru, Kenia und Marokko ist das Fahrzeug zum Einsatz gekommen.

Die Öffnungstermine 2014: 18. Mai, 22. Juni, 20. Juli, 7. September und 19. Oktober - je von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt. Am 7. Septenver gibt es zudem ein Sommerfest, das Eintritt kosten wird. Mehr Infos: www.polizeioldtimer.de

von Björn Wisker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Marburg

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr