Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Abendschule verabschiedet Absolventen

Verabschiedung Abendschule verabschiedet Absolventen

Die letzten Wochen bedeuteten für alle Studierenden der Abendschulen Marburg eine rasante Veränderung. Nun sind die Prüfungen vorbei.

Voriger Artikel
Schröck: Zwei Verletzte bei Unfall
Nächster Artikel
Auto überschlägt sich: Beide Insassen verletzt

Die Absolventen der Abendschule haben höherqualifizierte Schulabschlüsse nachgeholt.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Die Abendschulen Marburg verabschiedeten acht Abiturientinnen und Abiturienten, einen Fachhochschul-Absolventen, 22 erfolgreiche Realschul-Absolventen und zehn Studierende mit Hauptschulabschluss.

Sandra Schenk und Timo Reitz beispielsweise, beide erfolgreiche Abiturienten, haben während ihrer Ausbildungszeit in medizinischen Hilfsberufen gearbeitet und das Abitur ohne Unterbrechung geschafft. Sandra Schenk erinnert sich an die Zeit vor dem Schulbesuch: „Das soll’s für mich nicht gewesen sein“, sagte sie sich, bevor sie sich dafür entschied, das Abitur nachzuholen.

Auch die Real- und Hauptschulabsolventen haben einen wichtigen Schritt bewältigt: Mit dem höherwertigen Abschluss stehen neue Ausbildungsmöglichkeiten offen. Simone Ruppert etwa schaffte nicht nur den Haupt-, sondern auch den Realschulabschluss, beides in eineinhalb Jahren mit hervorragenden Noten.

Den Realschulabschluss holten die Studierenden Corinna Backhaus, Lisa Brunke, Olga Brunsch, Michell Clasani, Manuela Ferner, Patrick Grabietz, Carina Lauer, Pierre Ries, Florian Schneider, Amanda Schuchardt, Siegfried Stukert, Laura Belova, Thomas Carduck, Julia Galzow, Tobias Hahn, Swenja Hassel, Ulrich Herbener, Sabrina Pitz-Glinka, Melinda Reitz, Stefan Römershäuser, Simone Ruppert und Anastasia Stockmann nach.

Den Hauptschulabschluss machten Erij Salah Aghabra, Janiko Alexander Bastian, Anna De Tullio, Patrick Kütz, Markus Langer, Sven Jan Pinschmidt, Daniel Schüllhorn, Marcel Steinmann, Arthur Strecker und Serkant Ungan.
Das Abitur holten Monika Braun, Anna Koliberda, Teuta Krasniqi, Ann-Katrin Otto, Timo Reitz, Sandra Schenk, Armin Smajic und Natalie Winzer nach. Frank Thiemer machte die Fachhochschulreife.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr