Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
25 Jahre Hingabe an den Gesang

Frauenchor Wehrda 25 Jahre Hingabe an den Gesang

Von den 33 Gründungsmitgliedern des Frauenchores Wehrda sind noch 22 aktiv.

Voriger Artikel
Models aus der Region gesucht
Nächster Artikel
Feiern wie unter Freunden

Die Jubilarinnen wurden bei ihrem Auftritt von Chorleiter Jens Amend am Klavier begleitet.

Quelle: Elvira Rübeling

Wehrda. Seit der Gründung des Frauenchores Wehrda im März 1991 ist mehr als ein Vierteljahrhundert vergangen. Die erste Chorleiterin war Ruth Bierwirth, seit August 2013 ist Jens Amend Chorleiter im Verein. Im Herbst dieses Jahres soll ein gemischter Chor in Wehrda gegründet werden, der sich als „Projektchor“ beim Adventskonzert in der Martinskirche Wehrda beteiligen wird. Ziel sei, diesen weiterzuführen, sagte die Vorsitzende Marianne Usinger in ihrer Festansprache.

Zum Gelingen der Jubiläumsfeier in der Evangeliumshalle hatte sich der Frauenchor unter anderen neben den Ehrengästen Jörg Drescher, Vertreter des Hessischen Sängerbundes, und Stadträtin Dr. Kerstin Weinbach (SPD) in Vertretung für den Magistrat der Stadt Marburg, viele befreundete Chöre eingeladen.

Mit „One Way Wind“, „Diana“ und „Ich hätt getanzt heut Nacht“, hatte der Jubiläums- chor stimmungsvoll die Feier eröffnet. Die Chorgemeinschaft Cappel unter der Leitung von Tim Riemenschneider setzte die gute Stimmung unter anderen mit „Sloop John B“ und „Singabahambayo“ fort. Das Solo „Granada“ vom Chorleiter des Männerchores Marbach, Karl-Heinz Wenzel zusammen mit Jens Amend am Klavier, zog vor der großen Pause wohl den lautesten Beifall nach sich.

Im zweiten Teil des Konzertes sorgten dann die Ehrungen der Vorsitzenden Marianne Usinger für ihren zehnjährigen Vorsitz sowie der Gründungsmitglieder für den Höhepunkt der Veranstaltung. Gabi Giebeler, die auch durch das Programm führte, nahm zusammen mit der Vorsitzenden und Drescher, der dem Verein auch die Jubiläumsurkunde des Hessischen Sängerbundes überreichte, die Ehrungen vor.

Des Weiteren wirkten der Männerchor Wehrda, Gesangverein Bürgeln, Männerchor Marbach und der Frauenchor Cölbe mit. Letzterer gestaltete zusammen mit dem Frauenchor Wehrda mit dem Titel „Gabriellas Lied“ aus dem schwedischen Film „Wie im Himmel“ den würdigen Abschluss des gelungenen Konzertes.

Ehrungen

  • Aktive Gründungsmitglieder: Erika Bühn, Elisabeth Fett, Annette Gröning, Karin Harzer, Beate Kranz, Leni Kranz, Erika Löchel, Vera Lorenzen, Lena Maurer, Brunhild Nau, Ruth Preis, Inge Schäfer, Monika Schmitt, Ute Schwarz, Anneliese Seibert, Else Seibert, Margareta Trier, Waltraud Vaupel, Edda Weisheit, Waltraud Naumann, Marga Pfalz und Giesela Gärtner.
  • Passive Gründungsmitglieder: Gisela Gerlach, Gerlinde Kirchhein, Angolitha Kornmann, Birgit Lenz, Theresia Noack, Rosemarie Ochs, Anneliese Schneider, Elfriede Sohn, Margaretha Trier, Anni Weber, Elke Zwick, Käthe Grebing, Anneliese Schalk, Marika Gimbel, Ursula Obst, Margarete Daum, Jutta Hahn, Käthe Siemon und Horst Seibert.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr