Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
21-Jähriger schwer verletzt

Unfall auf B3 21-Jähriger schwer verletzt

In der Nacht zu Karfreitag kam es gegen 1.40 Uhr zu einem Unfall auf der Stadtautobahn, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. Er war laut Polizei betrunken.

Voriger Artikel
Klappern wie zu Großvaters Zeiten
Nächster Artikel
SPD-Vize wirbt für Putin-Vorschlag

Ein 21-Jähriger wurde bei einem Unfall auf der B3 schwer verletzt.

Quelle: Florian Gaertner

Marburg. Der 21-Jährige stand laut Polizeiangaben unter Alkoholeinfluss und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit.
Auf Höhe des Aquamars verlor er in Fahrtrichtung Gießen die Kontrolle über seinen Audi A3, krachte in die Mittelleitplanke, schleuderte nach rechts über die Fahrbahnen und kam schließlich auf dem Randstreifen zum Stehen. Der Mann aus dem Ebsdorfer Grund wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

In der Nacht zu Karfreitag ereignete sich auf der B3 gegen 1.50 Uhr ein Unfall. Ein 21-Jähriger hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Zur Bildergalerie

Bei der Kollision mit der Mittelleitplanke beschädigte er einen Lampenmast so stark, dass sich die Trümmerteile auf den Fahrbahnen in beide Richtungen verteilten. Drei weitere Autos wurden durch die Trümmer beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro.  


Andere Personen wurden nicht verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Gießen war zeitweise voll gesperrt. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe binden. Die Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 3.45 Uhr.

von Nadine Weigel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr