Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
2.000 Fans feiern fünf Bands

Open-Air 2.000 Fans feiern fünf Bands

Zum Start in die Sommerferien gab es am Donnerstag in Marburg Musik satt.

Voriger Artikel
Die Prozessionen schlängeln sich durch viele Orte
Nächster Artikel
Polizei fahndet mit Radarfoto nach gestohlenem Auto

2.000 Fans kamen am Donnerstag zum Open-Air.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Fünf Bands hatte der Kulturladen KFZ bei seinem Open-Air auf dem Fronhofgelände im Herzen der Stadt aufgeboten: die Marburger Gruppe „Lechuga“, den Schweden Kristofer Aström, die Mannheimer Multi-Kulti-Gruppe Mardi gras bb, die Hitparadenstürmer von „Jupiter Jones“ mit dem Marburger Bassisten Andreas „Becks“ Becker und die argentinische Band „Karamelo Santo“. Und das bei sozialverträglichen Eintrittspreisen von 15 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Tageskasse. Das gibt‘s wohl nur in Marburg. Während der Nachmittag ziemlich verregnet war, kam am Abend noch die Sonne heraus, sodass die Fans friedlich und fröhlich bis gegen 23 Uhr zu Rock, Pop, Mestizo, Latin, Ska, Indie-Folk-Rock und ein wenig Punk feierten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Open-Air-Konzert des KFZ

Trotz der durchwachsenen Wetterlage kamen am Donnerstag nach Angaben des KFZ knapp über 2.000 Besucher zum Open-Air-Konzert des Kulturladens KFZ auf das Fronhofgelände.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr