Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
100.000 Euro für den Müll

Marburg 100.000 Euro für den Müll

Das Wochenende ist da und die Wetterprpognosen sind gut. Somit ist klar: Die Lahnwiesen werden wieder ausgiebig zum Feiern genutzt.

Voriger Artikel
Förderung in Millionenhöhe für zwei Forscher
Nächster Artikel
Sommersemester startet am Montag

Die Lahnwiesen sind ein beliebter Treffpunkt. Dabei bleibt oft Müll zurück.

Quelle: Archivfoto

Marburg. Über das Vergnügen der Feiernden ärgern sich immer wieder Anwohner und Spaziergänger (die OP berichtete). Der Grund: Unmengen von Müll bleiben zurück. Kein schöner Anblick.

Oft rufen empörte Bürger bei der OP an, um ihrem Ärger Luft zu machen, aber auch der Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, Hans-Christian Sommer, hört sich viele Klagen an.

Dabei gehe es nicht nur um die Lahnwiesen, sondern auch um zugemüllte Waldwege. “Die Stadt gibt sich mit dem Aufräumen sicher Mühe, man kann nur immer wieder an die Leute appellieren, den Müll nicht einfach liegen zu lassen“, so Sommer.

Die Stadt lässt sich die Müllbeseitigung auf den Lahnwiesen einiges kosten: Rund 100.000 Euro werden pro Freiluft-Saison dafür ausgegben, so die Berechnung von Jürgen Wiegand, Betriebsleiter des Dienstleistungsbetriebs der Stadt Marburg (DBM).

von Heike Horst

Mehr hierzu lesen Sie in der Wochenendausgabe der OP und bereits am Freitagabend auf dem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr