Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Marburg
OP-Sommerrätsel
Das sechste Rätsel war das schwierigste: Gefragt wurde nach dem Buchdruckbegründer Johannes Gutenberg. Foto: Thorsten Richter

Sechs Mal, liebe Leserin, lieber Leser, haben wir Sie mit auf einen Streifzug durch unsere Stadt genommen und Sie gebeten, unsere Bilderrätsel zu lösen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gedenken an Lepra-Ärztin
Gedenken an die am vergangenen Donnerstag in Pakistan verstorbene Lepra-Ärztin Ruth Pfau: ­Zoraiz Fazal (von links), Irfan Ali, Sarfaraz Jaffery, Dr. Wajid Tahir, Faisal Khalil, Hammal Muneer, und Khoulah Ghauri. Foto: Freya Altmüller

„In den 60ern dachten abergläubische Menschen in Pakistan, dass Lepra ­eine Krankheit ist, die man für Sünden bekommt“, erklärt Hammal Muneer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Verein "Häusliche Kinderkrankenpflege"
Manchmal benötigen Kinder noch zusätzlich Sauerstoff oder ihre Vitalfunktionen müssen an einem Monitor überwacht werden, auch wenn sie schon aus der Klinik entlassen werden. Die „Häusliche Kinderkrankenpflege“ hilft Eltern dabei. Foto: Pixabay

Wenn das eigene Kind ernsthaft erkrankt und gepflegt werden muss, ist nichts mehr wie es war. Der Verein Häusliche Kinderkrankenpflege steht den Familien dann zur ­Seite und hilft, in einen neuen Alltag zu finden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Marburg - Sfax
Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Dritter von rechts) hieß die tunesische Delegation im Marburger Rathaus willkommen. Foto: Felix Busjaeger

Eine Delegation aus der tunesischen Partnerstadt Sfax wurde jetzt im ­Marburger Rathaus von Bürgermeister Dr. Franz Kahle (Grüne) begrüßt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Benannt nach Georg Gaßmann
Vor 50 Jahren wurde das Georg-Gaßmann-Stadion eingeweiht. Vor der Tribüne spielte damals eine Blaskapelle. Archivfoto

Das Georg-Gaßmann-­Stadion besteht in diesem  Jahr seit 50 Jahren. Im Herbst soll eine Fotoausstellung daran erinnern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Vorsorgliche Chlorung
Das Trinkwasser wird seit Dienstagvormittag in Teilen des Landkreises gechlort. Foto: Thorsten Richter

Der "Zweckverband Mittelhessischer Wasserwerke" (ZMW) gab am Dienstagvormittag in einer Pressemitteilung bekannt, dass sich "Hinweise auf eine geringfügige Verunreinigung des Wassers ergeben" haben. 

mehr
Friedlicher Protest

Am Montagabend zogen rund 50 Menschen spontan durch Marburg, um gegen Rechts zu protestieren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Christus Treff
Während einer Demonstration bekundeten rund 200 Teilnehmer ihre Solidarität mit Homosexuellen in Marburg. Sie erheben Diskriminierungs-Vorwürfe gegen den „Christus Treff“. Foto: Weigel

Die Dauer-Debatte um die Haltung des "Christus Treffs" zu Homosexualität geht weiter: Die Linken starten eine parlamentarische Initiative gegen die Arbeit der sogenannten Homo-Heilerszene.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schulstart
Für 6600 Schüler begann gestern in Marburg wieder die Schule, 2000 Grundschüler in Stadt und Landkreis hatten ihren ersten Schultag und auch 65 neue Lehrer begannen ihre Arbeit an den Schulen.

Die letzten zwei Wochen waren noch einmal stressig für die Mitarbeiter vom staatlichen Schulamt des Landkreises. Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr sollten pünktlich abgeschlossen sein.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hilfe für die Landwirte
Diese Aufnahme zeigt ein Getreidefeld zwischen Moischt und Wittelsberg. Das nasse Wetter sorgte für Ernteunterbrechungen und umgefallenes Getreide.

Effektive Hilfe: Der Wasser- und Bodenverband fungiert ab sofort als zentrale Koordinierungsstelle für Landwirte, die noch Unterstützung bei der ­Getreideernte brauchen oder Hilfe geben können.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Virologie
Teilnehmer und Organisatoren der „Marphili“-Simulation hatten in den Laboren des ­Instituts für Virologie einige Aufgaben.  Foto: Vasilisa Ishchenko

Wie reagiert man als ­Virologe im Krisenfall auf das Auftreten eines neuartigen Virus? Marburger Schüler gewannen anhand eines fiktiven Szenarios praktische Einblicke in die Labore des Uni-­Instituts für Virologie.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Müll
Ein Spaziergang über den Rasen, Dutzende Scherben, Zigarettenstummel, Kronkorken – und anderer Müll: Der Northampton Park samt angrenzendem Spielplatz ist vor allem im Sommer ein Treffpunkt für Familien, doch seit einigen Monaten beklagen Besucher wie auch Anwohner zunehmende Vermüllung, Vandalismus und nächtlichen Lärm.   Fotos: Björn Wisker, Privat

Scherben, Müll, Hundekot auf Wiese und im Sandkasten, Saufgelage Jugendlicher: Der Zustand des Northampton Parks sorgt für Kritik von Anwohnern. Auch meiden zunehmend mehr Eltern kleiner Kinder das Areal.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr