Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Marburg
Explosionsgefahr
Rund um Bad Berleburg gab es am Donnerstag zeitweise weder Gas noch Strom. Archivfoto

Am Donnerstag Vormittag wurde bei Bauarbeiten in der Innenstadt von Bad Berleburg eine Gas-Überlandleitung durch einen Bagger beschädigt. Aus dem entstandenen Leck strömte Gas aus. Aus Sicherheitsgründen wurde die direkt darüber verlaufende 110 KV Stromleitung abgeschaltet. Der Strom soll gegen 18 Uhr wieder fließen.

mehr
OP-Votum zu "2M Marburg Mall"
Nicht nur das Gebäude selbst ist eine Baustelle: Der Name „2M Marburg Mall“ stößt auf wenig Akzeptanz. Foto: Michael Hofstetter

Riesenresonanz auf mögliche Neu-Namensgebung: Damit das „2M Marburg Mall“ getaufte Einkaufszentrum eine andere Bezeichnung erhält, haben OP-Leser Dutzende Vorschläge unterbreitet.

mehr
Wer verletzte 15-Jährigen?
Wer sah am Sonntag die Auseinandersetzung "Am Erlenring". Foto: Arno Bachert, Pixelio

Trotz der bisherigen Ermittlungen ließ sich nicht genau klären, was sich in der Nacht zum Sonntag, 12. November, um kurz nach Mitternacht am Erlenring abgespielt hat. Deshalb sucht die Polizei weiterer Augenzeugen.

mehr
Haushaltspolitik
Die Haushaltspolitik des Magistrats führte ab Ende 2016 zu Protesten, unter anderem einer Massendemo im Februar 2017. Archivfoto: Nadine Weigel

Weniger Erzieherinnen in der Kinderbetreuung, Kulturförderung kappen, Einschnitte in der Verwaltung: Der Landesrechnungshof hat für Marburg mögliche Einsparungen in Millionenhöhe errechnet. Der Magistrat kontert.

mehr
Neubauten auf Vitos-Gelände
Ein Bauzaun auf dem Gelände der Vitos-Klinik im Stadtteil Cappel. Foto: Tobias Hirsch

Am Dienstagabend stellte die Vitos Gießen-Marburg gemeinnützige GmbH ihre Pläne für die geplanten Neubauten auf dem ­Gelände in Cappel vor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Studentenwohnungen
Das ehemalige Gebäude des Forschungszentrums Deutscher Sprachatlas im Hermann-Jacobsohn-Weg 3 in Marburg wird seit einiger Zeit nicht mehr genutzt. Foto: Thorsten Richter

Auf dem Gelände des ehemaligen Sprachatlas-Gebäudes soll ein neues Studentenwohnheim errichtet werden.

mehr
"Langer Anton" ist zurück
Aufregende Rückkehr: Mitarbeiter eines Spezialunternehmens bugsierten den „Langen Anton“ durch das schmale Treppenhaus des Anatomicums. Foto: Nadine Weigel

Mehr als fünf Monate musste das Anatomicum ohne sein wohl spektakulärstes ­Präparat auskommen. Nun aber ist der „Lange ­Anton“ zurück.

mehr
Kita-Plätze
Hoffen und bangen auf einen Krippenplatz: Wie Dutzende Marburger steht Dr. Neele Harlos mit ­ihrer elf Monate alten Tochter Trientje auf Wartelisten für U3-Betreuungseinrichtungen. Die Uni-Mitarbeiterin pocht auf ihren Rechtsanspruch. Foto: Björn Wisker

Der Magistrat kündigt wegen des akuten Mangels an Kinderbetreuungs-Plätzen einen umgehenden Kapazitätsausbau an. Und so sehen eine junge Mutter, Schwangere und ein Paar mit Kinderwunsch ­ihre Ist-Situation.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Diebe in der Afföllerstraße
Unbekannte haben in der Afföllerstraße 240 Quadratmeter eines Baugerüsts abgebaut. Foto: Roland Holschneider

Einen kuriosen Fall untersucht momentan die Polizei Marburg. Unbekannte haben in der Afföllerstraße insgesamt 240 Quadratmeter eines Baugerüsts gestohlen.

mehr
Gemeinschaftliches Wohnen
Mehrere Gruppen und Personen kamen auf einem „Marktplatz der Wohnprojekte“ mit Gleichgesinnten ins Gespräch. Foto: Melanie Weiershäuser

Ob alt oder jung, mit oder ohne Behinderung, als Single, Paar oder alleinerziehend – zunehmend mehr Menschen wünschen sich Formen gemeinschaftlichen Wohnens jenseits des traditionellen Familienverbundes.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kita-Plätze
Hoffen und bangen auf einen Krippenplatz: Wie Dutzende Marburger steht Dr. Neele Harlos mit ihrer elf Monate alten Tochter Trientje auf Wartelisten für U3-Betreuungseinrichtungen. Die Uni-Mitarbeiterin pocht auf ihren Rechtsanspruch. Foto: Björn Wisker

Die Kinderbetreuung in Marburg wird massiv ausgebaut. 60 neue Plätze in Krippen und Kindergärten sind im nächsten Jahr fest eingeplant, 100 weitere werden derzeit geprüft. Stadträtin Kirsten Dinnebier (SPD) will bei Bedarf auch Räume in kommunalen Liegenschaften umwidmen.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr