Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service
Die DLRG trainierte am Sonntag den Ernstfall: Mit Leinen gesichert und in Trockenanzügen steckend retteten sie die Eingebrochenen aus der eisigen Lahn. Foto: Nadine Weigel Eisige Lebensgefahr

DLRG warnt vorm Betreten gefrorener Gewässer

Bricht ein Mensch ins Eis ein, zählt jede Sekunde. Die Eisrettung muss die DLRG regelmäßig üben, denn immer wieder bringen sich Leichtsinnige auf gefrorenen Gewässern in Lebensgefahr. mehrKostenpflichtiger Inhalt

DLRG übt EisrettungGalerie   

Raubtierdompteur Tom Dieck vom Zirkus Probst mit einem seiner Tiger. Der Zirkus gastierte im November auf dem Messeplatz am Afföller. Zirkus-Gastspiele

Nur ohne Wildtiere willkommen

Zirkusse, die Wildtiere auftreten lassen, sollen in Marburg nur noch unter strengen Bedingungen auftreten dürfen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Wieder am Steuer: Die Busfahrer kehrten gestern an den Arbeitsplatz zurück. Streik

Busfahrer werben um Geduld

Mit einem Flugblatt werben die Busfahrer um Verständnis für den Streik und bedanken sich für die Geduld der Fahrgäste. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Dr. Jürgen Gallinat (von links), Bettina Jahnke, Dr. Tilo Kircher,  Andreas Jung und Dr. Thomas Becker diskutierten über die Zukunft der Psychiatrie. Psychiatrie

Trend zur ambulanten Therapie

Weniger Medikamente, mehr Psychotherapie und Selbstbestimmung psychisch kranker Menschen? Wohin entwickelt sich die moderne Psy­chiatrie? Diesen Fragen ­gingen Therapeuten und Patienten auf den Grund. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Protagonisten der Matinee mit Ulla Schmidt, Vizepräsidentin des Bundestages und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe (5. von rechts). Lebenshilfe-Gründer Tom Mutters

Biografie ist eine Anleitung fürs Leben

Am Montag wäre Tom Mutters 100 Jahre alt geworden. Einen Tag vorher wurde seiner während einer Matinee im Cineplex gedacht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Behindertenrechte Lebenshilfe ehrt Ursula Mutters

Unter bunten Luftballons tanzten die Teilnehmer der Eispalast-Abschluss-Show. Eispalast

Viel Applaus für Abschluss-Show

Mit einer Eislaufdarbietung ging am Sonntagabend die 12. Eispalast-Saison am Aquamar zu Ende. Insgesamt 34 Kinder und Jugendliche sowie sieben Erwachsene zeigten unter dem Motto „Let’s Dance“ ihr Können. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Eispalast Sportliche Action statt Rundfahrten
Eispalast Marburg Eisfläche auch für Rollstuhlfahrer befahrbar
Eispalast Auf dem Freibadgelände braucht es dicke Socken

Katja Gohlke und Patrick Inacker unterstützen die Ausländerbehörde um deren Leiter Martin Cronau. Landrätin Kirsten Fründt und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies verständigten sich aufgrund des Marburger Personalmangels auf diese Amtshilfe. Ausländerbehörde

Landkreis stellt Personal für Stadt ab

Amtshilfe für die Ausländerbehörde: Die Kreisverwaltung stellt Fachkräfte für den Dienst in der Universitätsstadt ab, um die Marburger Kollegen zu entlasten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ausländerbehörde in Marburg „Willkommensgefühl“ kommt nicht auf
Stress im Stadtbüro Hilfspolizisten sichern Behörden-Ablauf

Privatdozent Dr. Johannes M. Becker (Vorsitzender der Preiskommission), Professor Christopher Cohrs (Philipps-Universität Marburg), Professorin Susanne Buckley-Zistel (Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Konfliktforschung), Professor Hans J. Giessmann von der Berghof Foundation, Nachwuchs-Preisträgerin Dr. Özden Melis Ulug (Amherst, USA), Preisträger Clemens Ronnefeldt (Internationaler Versöhnungsbund), der Stifter des Preises Dr. Peter Becker, die Präsidentin der Philipps-Universität Professorin Dr. Katharina Krause und Laudator Professor Ulrich Duchrow (Heidelberg). Peter-Becker-Preis für Frieden- und Konfliktforschung

Ehrung für Menschen, die sich einmischen

Rechtsanwalt Peter Becker hat den Preis gestiftet, der alle zwei Jahre verliehen wird. Zwei Hauptpreise und ein Nachwuchspreis wurden vergeben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Zwei Frauen wurden am Samstagabend von zwei Männern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Themenfoto: Nadine Weigel Überfall

Frauen bedroht und erpresst

Zwei Frauen wurden am Samstagabend von zwei Männern mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. mehr

Ein Kleiner Waffenschein zwischen einer Schreckschuss-Pistole „Walther P22“, einem Magazin und einer Knallpatrone. Kriminialität

Das Interesse an Waffen steigt

In Zeiten steigender Kriminalitätsraten verzeichnet der Waffenfachhandel eine erhöhte Nachfrage nach Schreckschusswaffen. Die Polizei beobachtet dies mit Sorge. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Professor Axel Hegele (vorne), Dr. Fabian Brüning und Professor Rainer Hofmann (Urologie-Leiter, rechts) stellen eine neue Diagnosemethode am Universitätsklinikum Gießen-Marburg vor. Foto: Björn Wisker Prostatakrebs

Ärzte greifen zu neuer Diagnosetechnik

Die Feststellung einer Prostatakrebs-Erkrankung wird genauer. Das Universitätsklinikum Gießen-Marburg (UKGM) ist mit einer neuen Software ausgestattet, die eine Verbindung mehrerer Diagnosemethoden ermöglicht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Vorschlag aus der Politik: Einführung von Dauergrün für Autofahrer zu Pendlerzeiten morgens und nachmittags. Foto: Björn Wisker Verkehrssituation

Grüne Welle zu Stoßzeiten?

Der Magistrat prüft auf Initiative von Kommunalpolitikern derzeit eine Veränderung der Ampelschaltung zu den Stoßzeiten auf den Hauptverkehrsstraßen der Universitätsstadt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

1 2 3 4 ... 1053

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite

Video / Foto