Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Zum Auftakt gibt‘s moderne Klassiker

Sommernachts-Open-Air-Kino Zum Auftakt gibt‘s moderne Klassiker

Seit 1993 veranstaltet der Filmkunst-Kinobetreiber Hubert Hetsch das Marburger Sommernachts-Open-Air-Kino im Schlosspark. Es ist eines der schönsten in Hessen.

Voriger Artikel
Vom Ende der klassischen Familie
Nächster Artikel
Ungleiches Detektiv-Duo räumt auf

Kino unter freiem Himmel auf einer 200 Quadratmeter großen Leinwand: Diesen Mittwoch startet in Marburg das Sommernachts-Open-Air-Kino im Schlosspark.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Kino unter freiem Himmel – darauf freuen sich viele heimische Kinofans Jahr für Jahr: Seit 23 Jahren betreibt Hubert Hetsch einen enormen Aufwand, um den Open-Air-Fans dieses Vergnügen zu bieten.

Für diese Saison wurden nach zehn Jahren die Leinwand und der Leinwandträger ausgetauscht. „Stürme und Hitze hatten der alten Anlage stark zugesetzt“, sagt Hetsch.

Bis Anfang September läuft das Open-Air-Kino auf der Freilichtbühne im Schlosspark. Seit drei Jahren startet Hetsch sein Programm mit dem französischen Publikumshit „Ziemlich beste Freunde“ (Foto: Senator Film). Die Tragikomödie mit François Cluzet und Omar Sy in den Hauptrollen schlug 2011 mit 6,44 Millionen Zuschauern sogar den Zauberer Harry Potter. Start: diesen Mittwoch um 22 Uhr.

„Es ist einfach ein wunderbarer Film“, sagt Hetsch, der in diesem Jahr 40 Kinohits präsentiert. Am Donnerstag ebenfalls ab 22 Uhr folgt mit „Paulette“ eine weitere französische Komödie über eine rüstige Rentnerin, die ihre schmale Haushaltskasse mit dem Verkauf von Hasch-Keksen aufbessert.

Freitag steht Quentin Tarantinos mit Christoph Waltz und Jamie Foxx großartige besetzter und mit zwei Oscars ausgezeichneter Western „Django Unchain­ed“ auf dem Programm. Die Startwoche endet am Samstag mit dem Historienfilm „Der Medicus“ (Foto: dpa) nach dem gleichnamigen Bestseller von Noah Gordon. Philipp Stölzls Film kam in Deutschland auf mehr als drei Millionen Besucher.

Alle Filme beginnen um 22 Uhr. Sitzkissen gibt es vor Ort, Decken sind angesichts der noch recht frischen Nächte zu empfehlen.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr