Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zuhause bei Paris Hilton

Neu im Kino: The Bling Ring Zuhause bei Paris Hilton

Regisseurin Sofia Coppola erzählt in „The Bling Ring“ die wahre Geschichte einer jugendlichen Diebesbande, die es auf die Häuser der Reichen und Schönen in Hollywood abgesehen haben.

Voriger Artikel
Fantasy-Verfilmung mit vielen Kämpfen und Romantik
Nächster Artikel
„Jedes meiner Lieder ist politisch“

Nicki (Emma Watson) bedient sich am Schuhschrank von
Paris Hilton. Foto: Tobis

Quelle: Sofia Coppola

Marburg. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit: Vor einigen Jahren zog eine Gruppe Jugendlicher durch die Villen der Hollywood-Stars - und raubte sie aus. „The Suspects Wore Louboutins“ hieß ein Artikel in der „Vanity Fair“, der Coppola auf die Geschichte aufmerksam machte. „Die Verdächtigen trugen Louboutins“.

Eine der Jugendlichen, die unter anderem das Original-Haus von Millionenerbin Paris Hilton unsicher machen, wird gespielt von Emma Watson, die als Harry Potters beste Freundin Hermine berühmt wurde. Sie zeigt in dem Film, dass sie auch anders kann. Sexy, lasziv, kalt und berechnend lässt sie allerspätestens jetzt das Image der braven Zauberschülerin hinter sich. (dpa)

Der Film läuft im Capitol.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr