Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Weltuntergang 
im Marvel-Universum

OP-Vorpremiere: „X-Men: Apocalypse“ Weltuntergang 
im Marvel-Universum

Wieder einmal muss die Welt des Marvel-Universums gerettet werden. Bryan Singer setzt mit 
„X-Men: Apocalypse“ 
ein Weltuntergangs-Epos 
 actionreich in Szene.

Voriger Artikel
Erster Probelauf im Erwin-Piscator-Haus
Nächster Artikel
Auf den Spuren großer Cellisten

Michael Fassbender ist in dem Action-Weltuntergangs-Epos „X-Men: Apocalypse“ als Mutant Magneto zu sehen.

Quelle: Twentieth Century Fox

Im neuen X-Men-Abenteuer erwacht der erste und mächtige Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) nach Tausenden von Jahren. Er ist enttäuscht von der Entwicklung, die die Welt genommen hat.

Da gilt es, mit einer Schar von Mutanten – darunter ist der desillusionierte Magneto (Michael Fassbender) – die Menschheit zu reinigen und eine neue Weltordnung zu erschaffen.

Ihnen stellt sich Raven (Jennifer Lawrence) zusammen mit Prof. X (James McAvoy) entgegen. Regisseur Bryan Singer zieht in seinem Marvel-Epos alle Register, die die moderne Filmtechnik zu bieten hat.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe vom Mittwoch, 18. Mai, erhalten Sie und eine weitere Person ermäßigten Eintritt zur OP-Vorpremiere am Mittwoch um 20 Uhr. Beim OP-Filmtest können sie zudem Kinokarten gewinnen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr