Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regen

Navigation:
Von Malerei bis Trickfilm

Marburger KunstWerkStatt Von Malerei bis Trickfilm

Ab der zweiten Februarwoche starten die neuen Kurse der Marburger KunstWerkStatt, die sich vor allem an Kinder und Jugendliche, aber neuerdings auch an Erwachsene richten.

Voriger Artikel
Ein Riese aus dem 16. Jahrhundert
Nächster Artikel
Turbulenter Hackerthriller

Viele Kinder nutzen die kreativen Angebote der KunstWerkStatt Marburg.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Ob Malen, Zeichnen, Drucken, Upcycling-Kunst, Mosaik, plastisches Gestalten oder Fotografie – das Spektrum ist breit gefächert und bietet viele interessante Themen für alle diejenigen, die ihre Kreativität entdecken und weiterentwickeln möchten.

Gleich zu Beginn des neuen Halbjahres sind in einem Kurs ab 9. Februar „die Monster los“: Hier können Kinder ab 8 Jahren drei verschiedene künstlerische Techniken ausprobieren, ohne das Fürchten zu lernen. Für die Allerjüngsten im Vorschulalter gibt es morgens den Malkurs „Schöne bunte Welt“ und ein Kunst-Frühstück. In der Töpferwerkstatt ist ebenso wie bei dem Kurs „Schiff Ahoi“ viel Raum für eigene Ideen. Schmuck, Bilder,

Untersetzer und andere schöne Dinge entstehen in dem Kurs „Perlen selbst gemacht“. Für Jugendliche und Erwachsene wird ein Zeichenkurs sowie Freie Malerei angeboten.  Zusätzlich zu diesen wöchentlich stattfindenden Kursen gibt es auch Wochenend-Kurse: Am 21./22. Februar dürfen alle Fans von „Superhelden in Action“ ab 10 Jahren ihre Figuren in Knetgummi lebendig werden lassen und per Trickfilmtechnik über den Bildschirm jagen.

Bis 28. März öffnet die KunstWerkStatt jeden Samstag von 11 bis 14 Uhr ihre Türen zum Mitmach-Atelier ohne Voranmeldung. Auch Kindergeburtstage kann man dort feiern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr