Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Von Huren, Zuhältern und Rotlich-Managern

Clemens Meyer im Café Vetter Von Huren, Zuhältern und Rotlich-Managern

Clemens Meyer wirft in seinem für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman „Im Stein“ einen ernüchternden Blick auf das Rotlicht-Gewerbe. Am Sonntag las er im Café Vetter.

Voriger Artikel
„Spiel mir das Lied vom Brot“
Nächster Artikel
Loriots gesammelt Werke

Umgeben von Blumen, Bildern und bürgerlichen Accessoires entführte Clemens Meyer seine Zuhörer im Café Vetter in die fremde Welt des Rotlicht-Gewerbes. Foto: Thorsten Richter

Quelle: Thorsten Richter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weltgebetstag
Aus Kairo zu Besuch in Marburg: Alice George mit ihren Töchtern Sophia (4 Jahre) und Emily (9 Monate). Die Historikerin, Religionspädagogin und koptische Christin aus Kairo berichtet am Sonntag anlässlich des Weltgebetstags, der in diesem Jahr aus Ägypten kommt, über Frauenrechte in ihrer Heimat.

Am 8. März ist Internationaler Frauentag, am 7. März Weltgebetstag. Bei beiden Veranstaltungen stehen die Rechte von Frauen im Mittelpunkt. Und zu beiden Anlässen sind Veranstaltungen im Landkreis geplant.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr