Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Volksmusik auf Rock‘n‘Roll getrimmt

Konzert Volksmusik auf Rock‘n‘Roll getrimmt

Das Programmheft verhieß ein Weihnachtskonzert. Doch von Besinnlichkeit weit und breit keine Spur: Der Auftritt der Lahntaler unter dem Motto „Wenn das Christkind zweimal klingelt“ gedieh zur explosiven Hüttengaudi.

Voriger Artikel
„Softeis“ rocken ins neue Jahr
Nächster Artikel
Die Liebe wird auf die Probe gestellt

Gitarrist Ole Rausch (links) und Akkordeonist Ralf Erkel ließen es beim Auftritt in der Waggonhalle richtig krachen.

Quelle: Tobias Bischoff

Marburg . Wer von Musik leben möchte, der darf das Reisen nicht scheuen. Viele Bühnen gilt es zu bespielen, viele Städte zu besuchen. Ralf Erkel (Akkordeon), Danny Müller (Keyboard und Gesang), Tommy Fischer (Drums), Frieder Gottwald (Bass) und Ole Rausch (Gitarre) kennen dieses Leben.

Die fünf Musiker der Band „Die Lahntaler“ entschlossen sich allesamt für ein Leben als Berufsmusiker. Viel sind sie inzwischen herumgekommen, schließlich tourten sie als Servicemusiker mit renommierten Pop- und Schlagergrößen wie Laith Al-Deen, den No Angels, Haddaway, BAP, Hartmut Engler oder Guildo Horn.

Anstatt volkstümlichen Schlager Marke Musikantenstadel zu fabrizieren, beliefern die Lahntaler ihr Publikum mit einer auf Rock gebürsteten Spielart heimatlichen Liedgutes in hessischer Mundart und nannten sich nicht von ungefähr früher „Lahntal Guerrilla“.

Einen 19 Lieder langen Einblick in ihr Waffenarsenal gaben die Lahntaler am Sonntagabend der Waggonhalle Marburg. Jung, frisch und energiegeladen wirkt das, was vorurteilsgemäß doch steif und bieder daherkommen müsste.

Das Marburger Publikum feierte geradezu fiebrig mit und man konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass es diese fünf Vollblutmusiker wirklich schaffen könnten, den behäbig dahintuckernden Dampfer Volksmusik mächtig durchzuschütteln – spätestens 2011, mit Veröffentlichung ihres ersten Studioalbums.

von Tobias Bischof

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr