Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Viel Freundschaft und Fantasie

OP-Kinderbuchtipps Viel Freundschaft und Fantasie

Diesmal stellen wir Ihnen kurz diese Kinder- und Jugensbücher vor: „Ein Seehund für Herrn Albert“ von Judith Kerr, „Little Miss Florida“ von Kate DiCamillo sowie „Hinter der blauen Tür“ von Marcin Szczygielski.

Voriger Artikel
Ohne Sprache und ohne Ausweg
Nächster Artikel
Kinderbuch-Klassiker im Musical-Gewand

„Ein Seehund für Herrn Albert“, „Little Miss Florida“ und „Hinter der blauen Tür“.

Quelle: Sauerländer Verlag (2), dtv junior

Wie sich die Dinge zum Guten wenden

Die Kinderautorin Judith Kerr, Tochter des bekannten Theaterkritikers Alfred Kerr, wird auch mit über 90 Jahren des Schreibens nicht müde.

Die Autorin des berühmten Kinderbuchklassikers „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ schreibt nun über die Freundschaft zwischen dem Robbenbaby Charlie und Herrn Albert. 
Nach dem Verkauf seines Kiosks fühlt sich Herr Albert immer einsamer. Eines Tages findet er jedoch völlig unerwartet ein kleines, halb verhungertes Robbenbaby und nimmt sich seiner an.

Seine Badewanne soll nur als Zwischenstation dienen, doch die Trennung zwischen 
Albert und Charlie will nicht so recht gelingen. Als dann noch die freundliche Nachbarin Fräulein Millicent Craig mit ins Spiel kommt, kommt die Geschichte richtig in Fahrt.

Die Autorin schreibt meist autobiographisch und ist dabei stets bemüht, den Ereignissen etwas Gutes abzugewinnen. Da erstaunt es auch nicht, dass auch das Robbenbaby ein Zuhause finden wird, anders als die Robbe ihres Vaters. Ein Genuss, nicht nur für die kleinen Leser.

  • Judith Kerr: „Ein Seehund für Herrn Albert“, Sauerländer Verlag, 112 Seiten, 12 Euro, ab sechs Jahren.
 

Lektionen der Freundschaft

Nach vielen internationalen Erfolgen und Ehrungen ist nun ein neues Werk von Erfolgs­autorin Kate DiCamillo erschienen. Drei Mädchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, werden von Konkurrentinnen zu Freundinnen, die nichts mehr trennen kann. Auch nicht Schicksalsschläge. Alle drei Figuren gehen durch eine Metamor­phose, in der jede zwar nicht das bekommt, was sie zu Beginn anstrebte, dafür jedoch das, was sie braucht, nämlich Liebe, Freundschaft und Anerkennung.

  • Kate DiCamillo: „Little Miss Florida“, dtv junior, 232 Seiten, 12,95 Euro, ab neun Jahren.
 

Fantasie, wohin 
die Seele reicht

Ohne zu wissen, wie ihm geschieht, erlebt Lukasz im wahrsten Sinne des Wortes sein blaues 
 Wunder. Der preisgekrönte polnische Journalist und Kinderbuchautor Marcin Szczygielski entführt seine Leser in ein neues Abenteuer.
Lukasz, dessen Mutter im Koma liegt, wird von einer mysteriösen Frau mitgenommen, die behauptet, seine Tante zu sein.

In der kleinen runtergekommenen Pension, in der er nun leben soll, erlebt er plötzlich die seltsamsten Dinge. Hinter einer blauen Tür begibt er sich in eine Welt voller überraschender Wendungen und mit einer gehörigen Portion Spannung. Auch eine etwas gruselige Atmosphäre darf nicht fehlen.
Die Geschichte ist auch als 
 Hörbuch erschienen, das im Buchhandel erhältlich ist.

  • Marcin Szczygielski: „Hinter der blauen Tür“, Sauerländer Verlag, 320 Seiten, 13,99 Euro, ab 10 Jahren.

von Nigar Ghasimi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr