Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter

Navigation:
Tolle Musik, langweilige Geschichte

Oper am Stadttheater Gießen Tolle Musik, langweilige Geschichte

Erneut ist am Stadttheater Gießen ein hierzulande praktisch unbekanntes Stück Musikgeschichte zu erleben: Emilio Arrietas 1850 entstandene Oper „Die Eroberung von Granada“.

Voriger Artikel
Klassiker wird zur Basis eines multikulturellen Projekts
Nächster Artikel
„Dornröschen“ für Romantiker

Zwei tolle Stimmen: Der Spanier Gonzalo (Leonardo Ferrando) liebt die Maurin Zulema (Naroa Intxausti). Foto: Rolf K. Wegst

Quelle: rolf k. wegst
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur lokal

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr