Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tochter kehrt ins „Hotel Mama“ zurück

OP-Vorpremiere: „Willkommen 
im Hotel Mama“ Tochter kehrt ins „Hotel Mama“ zurück

Die temperamentvolle Jacqueline (Josiane Balasko) genießt ihr komfortables Leben als Witwe in einer beschaulichen Stadt in der Provence. Als ihre 40-jährige Tochter Stéphanie (Alexandra Lamy) von heute auf morgen Job und Wohnung verliert, nimmt Jacqueline sie natürlich wieder bei sich auf.

Voriger Artikel
Star-Orgelbauer beliefert Fernost
Nächster Artikel
Kult-Schildkröten mischen ihre Gegner mächtig auf

Josiane Balasko als Jacqueline in einer Szene aus „Willkommen im Hotel Mama“.

Quelle: Alamode Film

Allerdings wirbelt das liebe Töchterlein ihren sonst so ruhigen Alltag nicht nur gehörig durcheinander, sondern macht es ihr auch reichlich schwer, sich weiterhin unbemerkt mit ihrem Liebhaber zu treffen.

„Willkommen im Hotel Mama“ ist eine wunderbar amüsante Geschichte über den Klassiker aller Generationenkonflikte, den zwischen Mutter und Tochter. Während die sympathischen, mit viel Liebe gezeichneten Figuren von einer komischen Situation in die nächste stolpern, liefert sich das Schauspielerinnen-Duo 
Lamy-Balasko vor Witz sprühende Wortgefechte, bei denen kein Auge trocken bleibt.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe vom Mittwoch, 10. August, erhalten Sie und eine weitere Person ermäßigten Eintritt bei der OP-Vorpremiere am selben Abend um 21.30 Uhr.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr