Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Stadt feiert Oscar-Preisträger

Marburger Kamerapreis Stadt feiert Oscar-Preisträger

Der Engländer Anthony Dod Mantle (55) ist einer der großen Kameramänner des europäischen Films. Am Freitagabend wurde der Oscarpreisträger (Slumdog Millionär) von der Stadt und der Philipps-Universität in der Aula der Alten Universität mit dem Marburger Kamerapreis ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Abenteuerfilm aus der Zeit der Römer
Nächster Artikel
Das Gegenteil der Alten Aula

Ein lockerer, entspannter Typ: Oscarpreisträger Anthony Dod Mantle, Marburger Kamerapreisträger des Jahres 2011, plaudert am Donnerstagabend über seinen Werdegang.

Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird seit 2001 jährlich vergeben. Anthony Dod Mantle ist seit Jahren ein gefragter Kameramann.

Aktuell laufen gleich zwei Filme von ihm in den deutschen Kinos: Das antike Action-Abenteuer „Der Adler der neunten Legion“ und das Überlebensdrama „127 Hours“. Hollywoodangebote hat er bislang abgelehnt. Er sagt: „Hollywood ist ein teuflischer Ort.“

von Uwe Badouin

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Ein Video zu diesem Artikel sehen Sie demnächst hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr