Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Spannender moderner Western

OP-Buchtipp: Castle Freeman: „Männer mit Erfahrung“ Spannender moderner Western

Der US-Amerikaner Castle Freeman ist hierzulande noch völlig unbekannt. „Männer mit Erfahrung“ heißt der erste deutsche übersetzte Roman des in Vermont lebenden Autors. In den Wäldern seiner Heimat im Nordwesten der USA spielt auch sein Roman.

Voriger Artikel
Witzige Show mit Lichtgestalten
Nächster Artikel
Antworten und Action
Quelle: Nagle & Kimche

Es ist im Grunde ein moderner Western, geradlinig und spannend erzählt, obwohl man das Ende schon früh ahnt.

Lilian, eine junge Frau, geht in einem kleinen, heruntergekommenen Kaff zum Sheriff. Sie fühlt sich bedroht und sucht Hilfe. Der Sheriff lehnt ab.

Wie sich herausstellt, ist Blackway, der Mann, der sie bedroht, kein unbeschriebenes Blatt. Lilian wendet sich an alte Männer, die ihre Tage in einem verlassenen Sägewerk totschlagen.

Dort bekommt sie Hilfe: Der alte Lester und der junge, nicht besonders kluge Hüne Nate, machen sich mit ihr auf die Suche, um das Problem zu lösen – irgendwie. Auch wenn es aussichtslos erscheint, denn Blackway, so viel wir mit jeder Seite des schmalen Romans klar, geht man besser aus dem Weg.

Eingebettet in diesen lakonisch erzählten Roman sind kluge Beschreibungen des Alltags der Menschen in der amerikanischen Provinz fernab der Glitzerwelt der Metropolen.

  • Castle Freeman: „Männer mit Erfahrung“, Nagle & Kimche, 171 Seiten, 18,90 Euro.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr