Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sommer-Sinfonie in Kassel

Kultursommer Nordhessen Sommer-Sinfonie in Kassel

Mit einem Fest für die Sinne beendet der Kultursommer Nordhessen seine Saison. Die Reihe Sommer-Sinfonie präsentiert vom 9. bis 15. August jeweils ab 20 Uhr im Kasseler Kongress Palais internationale Jugendsinfonieorchester.

Kassel. Den Auftakt bestreitet am Freitag Justus Frantz mit seiner Philharmonie der Nationen, ein Orchester, das Musiker aus 40 Nationen und 5 Kontinenten vereint.

Bereits zum dritten Mal zu Gast in Nordhessen ist am Samstag das European Union Youth Orchestra, das 140 Musiker aus allen 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union vereint.

Die große Diva Simone Kermes, die „Crazy Queen of Baroque“, wird am Sonntag zusammen mit dem Barockorchester La Folia, einem der spannendsten Ensembles der Alten Musik, unter der Leitung von Robin Peter Müller, virtuose barocke Opernarien aufführen.

Erstmalig beim Kultursommer ist am kommenden Dienstag das Gwacheon Symphony Orchestra mit seiner Chefdirigentin Kyung-Hee Kim. Das 70-köpfige Orchester ist in seiner Heimat sehr bekannt. Begleitet wird das Orchester von dem deutschen Pianisten Robert Leonardy

Für den krönenden Abschluss der Sommer-Sinfonie und des Kultursommers Nordhessen sorgt am 15. August das Australian Union Youth Orchestra, das den Ruf trägt, eines der weltweit besten Jugendsinfonieorchester zu sein. Auf seiner Europatournee wird es begleitet von Stardirigent Christoph Eschenbach und Weltklasse-Geiger Joshua Bell

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr