Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
„Softeis“ will Burgruine Mellnau rocken

Drei Bands bei Open-AIr-Konzert „Softeis“ will Burgruine Mellnau rocken

Weithin sichtbar thront die Burgruine Mellnau über dem Burgwald. Am 5. September wird sie Schauplatz für ein großes Open-Air-Konzert mit drei Bands.

Voriger Artikel
Ein hochkarätig 
besetztes Musikdrama
Nächster Artikel
Schattentiere und Himmelszelte

Bassist Werner Eismann (von links), Sänger Ronny Moucka und Gitarrist Gerhard Eismann stehen seit fast 40 Jahren gemeinsam energiegeladen auf der Bühne.

Quelle: privat

Mellnau. Attraktion des Rock-Open-Airs ist die Band „Softeis“ um die Zwillinge Werner und Gerhard Eismann. Seit fast 40 Jahren stehen sie auf der Bühne. Gemeinsam mit Sänger Ronny Moucka, Keyboarder Armin Holten und Schlagzeuger Michael Walter bilden sie eine der bekanntesten heimischen Bands, die mit ihrer enormen Bühnenerfahrung ebenso routiniert wie engagiert und souverän Rockklassiker von Deep Purple bis Queen interpretieren, die wohl jeder kennt.

Veranstalter ist das Mega-Spektakel-Team, das die idyllisch am Rand des Burgwalds gelegene Burgruine seit einigen Jahren auch als Veranstaltungsort etabliert. Vor zwei Jahren etwa begeisterte dort die Rocky-Horror-Mellnau-Show, die im Rahmen der 750-Jahr-Feier in 2013 aufgeführt wurde, tausende Besucher.

Mit einem vollen „Haus“ rechnet das Veranstalter-Team auch in diesem Jahr: Vor allem, aber nicht nur wegen „Softeis“. Für die Rockheroen aus dem Ostkreis wurden nämlich zwei Bands als Anheizer engagiert:
Den Auftakt macht die junge Marburger Band „Bazouka Groove Club“, die derzeit auf einer Erfolgswelle schwimmt. Erst vor kurzem haben die Jungs in der Frankfurter Batschkapp das Hessen-Finale des internationalen Emergenza-Musikfestivals gewonnen und anschließend den Sieg des Deutschland-Finales in Köln als zweite nur knapp verpasst. Im Anschluss treten die „Glassbowstones“ aus Mardorf auf.

Die Besucher werden von der Freiwilligen Feuerwehr Mellnau ab der Kirche in die Parkplätze eingewiesen. Sollte das Wetter ein Konzert unter freiem Himmel nicht ermöglichen, wird das Event in das Dorfgemeinschaftshaus in Mellnau verlegt.

Einlass ist ab 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf an der Shell-Tankstelle in Wetter, bei Marburg Tourismus und Marketing am Pilgrimstein, bei „ScaleCar“ in Cölbe, im Kuckuckslädchen Mellnau und im Hotel zur Sonne in Kirchhain.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr