Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Softeis“ rocken ins neue Jahr

Kirchhain „Softeis“ rocken ins neue Jahr

Fester Termin für Rockfans zum Jahresausklang: „Softeis“ steht am 30. Dezember wieder im Kirchhainer Bürgerhaus auf der Bühne – mit einer vielversprechenden Vorband und illustren „Ehrengästen“.

Voriger Artikel
Mach es besser als der Tannenbaum
Nächster Artikel
Volksmusik auf Rock‘n‘Roll getrimmt

Die Eismann-Zwillinge (im Hintergrund) rocken am 30. Dezember in Kirchhain mit Nachwuchs-Musikern.

Kirchhain . Seit wie vielen Jahren schicken die Eismann-Zwillinge jetzt eigentlich schon das alte Jahr mit Pauken und Trompeten nach Hause? Nachdenken lohnt sich – wer nämlich weiß, zum wievielten Mal „Softeis“ zum Jahresausklang in Kirchhain rockt, kann mit einem Quäntchen Glück das Konzert zum Nulltarif erleben: Fünf Mal zwei Tickets und jeweils eine „Never Enough“-CD von „Softeis“ gibt‘s bei der OP zu gewinnen. Der Besuch im Bürgerhaus verspricht wieder jede Menge bekannte Hits der vergangenen Jahrzehnte, Eigenkompositionen von „Softeis“ und jede Menge rockige Überraschungen. Die erste Überraschung steht ab 19.30 Uhr auf der Bühne: „No Tears“, die junge neunköpfige Reggae-Formation aus Cölbe, die sich in den zurückliegenden zwei Jahren im heimischen Raum einen Namen gemacht hat, wird am 30. Dezember als „Einheizer“ auftreten.

Ab etwa 21.30 Uhr richten sich dann die Scheinwerfer auf „Softeis“, die unter anderem durch die Sängerin Ulla Keller verstärkt werden. Doch für Furore werden sicherlich auch der 13-jährige Joscha Mengel und der zwei Jahre jüngere David Christ sorgen: Wer die beiden Nachwuchsgitarristen auf der Bühne erlebt, glaubt, Malcolm und Angus Young vor sich zu haben.

Und jetzt nochmal nachdenken und abzählen: Zum wievielten Mal findet in diesem Jahr das Neujahrskonzert mit „Softeis“ statt? Wer‘s weiß und Tickets plus CD gewinnen will, schickt unter dem Stichwort „Softeis“ eine E-Mail an die Adresse gewinnspiel@op-marburg.de oder ein Fax an die Nummer 0 64 21/40 93 02. In der OP-Ausgabe vom Mittwoch, 29. Dezember, werden die Namen der Gewinner veröffentlicht, die sich ihre Tickets und CDs gegen Vorlage eines Ausweises an der Abendkasse abholen können.

von Carsten Beckmann

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr