Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schüler restaurieren ihren Steinway-Flügel

Alfred-Wegener-Schule Schüler restaurieren ihren Steinway-Flügel

Der 50 Jahre alte Steinway-Flügel der Alfred-Wegener-Schule war ziemlich ramponiert. Generationen von Schülern hatten ihre Spuren auf dem edlen Instrument hinterlassen.

Voriger Artikel
„Dornröschen“ für Romantiker
Nächster Artikel
Tagebücher von Erich Mühsam

Musikunterricht mal ganz anders: Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c der Kirchhainer Alfred-Wegener-Schule restaurierten ihren alten Steinway-Schulflügel.Foto: Thorsten Mihr

Kirchhain. Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c haben sich des Instruments angenommen: Unter der Leitung des Klavierbaumeisters Udo Kamm und des Musiklehrers Thorsten Mihr wagten sie sich an die Sanierung des Flügels: Der Flügel wurde in 18 Teile zerlegt, „gefühlte hundert Schrauben“ gelöst, teilten Charlotte Kanngießer und Franziska Badouin mit. Sorgfältig wurden alle Teile abgeklebt, die nicht lackiert werden mussten. Danach wurde der Flügel unter den wachsamen Augen des Klavierbauers Kamm geschliffen, erst mit grobem, dann mit immer feinerem Schleifpapier. Danach trugen die Schüler schwarzen Wasserlack auf, Schicht um Schicht, dann wurde wieder geschliffen und wieder lackiert.

Zwei Tage brauchten die Schüler, jetzt sieht der Flügel wieder fast aus wie neu. Und wer künftig genau hinschaut, entdeckt vielleicht auch die geheime Ecke, in der alle Helferinnen und Helfer ihre Namen verewigen durften.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr