Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Rebekka Bakken in der Stadthalle

Meldungen Rebekka Bakken in der Stadthalle

Die norwegische Sängerin Rebekka Bakken (Foto: Axelsson) tritt Mittwoch, 20. März, ab 20 Uhr mit ihrer Band in der Marburger Stadthalle auf.

Voriger Artikel
Französische Komödie in OP-Vorpremiere
Nächster Artikel
Die Klangfarben des Leidens

Marburg. Im Rahmen ihrer „Intimate-Tour“ präsentiert die Sängerin, um deren vier Oktaven umfassende Stimme sie manch Opernsängerin beneiden würde, unter anderem Titel ihres fünften Studioalbums „September“. Rebekka Bakken ist ein Stimmwunder: Glänzende Kritiken begleiteten jedes ihrer Soloalben. Ihre wunderbar gelassene Musik ist schwer einzuordnen. In ihren Songs verarbeitet sie sowohl Jazz- als auch Blues- und Folkelemente. Vor allem live hat sie eine große Ausstrahlung, wie 400 begeisterte Fans bei ihrem letzten Marburg-Konzert erlebten. An der Abendkasse gibt es noch Karten.

Filmkunstseminar mit Jan Harlan

Im Kammer-Filmkunsttheater am Marburger Steinweg findet am Samstag und Sonntag, 23. und 24. März, ein Filmkunstseminar mit Jan Harlan statt. Harlan war enger Mitarbeiter und Produzent der Regie-Legende Stanley Kubrick. Der Titel der Veranstaltung lautet „Musik als Drehbuch-Werkzeug und Charakter im Film“. Das Seminar beginnt am Samstag um 16.30 Uhr mit dem Thema „die Kunst im Filmemachen“. Am Sonntag geht es ab 13.30 Uhr um „unsere innere Fantasie“ und anschließend um den Kurzfilm als Visitenkarte.

Teilnehmer können beide Tage (7 Euro / ermäßigt 6 Euro) oder einen Tag (5 Euro / 4 Euro) buchen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr