Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Purple“ mit neuem Tastenmann

Rock-Urgesteine spielen im „Knubbel“ „Purple“ mit neuem Tastenmann

Premiere für Michael­ Böcher: Am Samstag steht der Keyboarder zum ersten Mal mit „Purple“ auf der Bühne – im Marburger „Knubbel“.

Voriger Artikel
Sensibler Film über jungen Schwulen
Nächster Artikel
Tausend Fans lachen Tränen

Keyboarder Michael Böcher (links) gibt am Samstag seinen Einstand mit „Purple“. Neben ihm (von links) Gerhard Eismann (Gitarre), Ronny Moucka (Gesang), Michael Walter (Schlagzeug) und 
Werner Eismann (Bass).

Quelle: privat

Marburg. „Wir freuen uns total auf das Konzert“, sagt „Purple“-Bassist­ Werner Eismann, der mit seinem Zwillingsbruder Gerhard und Sänger Ronny Moucka in den zurückliegenden Monaten viele akustische Konzerte­ gespielt hat.

Jetzt also wieder die dicken Fullstacks auf die Bühne wuchten, Michael Walters Drumset dazu und eben die Tastensounds des „Neuen“. Böcher spielte schon früher in „Deep-Purple“-Coverbands, und die Eismanns sind sich einig: „Das ist voll der Jon-Lord-Typ – passt zu uns.“ Neun Monate hatten die beiden Mardorfer nach einem neuen Tastenmann gesucht – jetzt geht‘s in Komplettbesetzung gleich in die Vollen.

Nach dem Gig im Knubbel bleibt nicht allzu viel Zeit zum Luftholen, denn am 30. Dezember erlebt Kirchhain in der Markthalle eine Neuauflage des Neujahrskonzerts. Die „Softeis“/Purple“-Musiker wollen in bewährter Manier ein kleines, aber feines Festival in der Ostkreis-Stadt aufziehen und ihre Fans mit viel druckvollem Rock ins neue Jahr schicken.

Doch auch die leisen Töne werden weiterhin gepflegt im Hause Eismann, und ein lang gehegtes Klassik-Projekt nimmt immer konkretere Formen an: Seite an Seite mit einem Kammerorchester wollen die Musiker im kommenden Jahr ­Titel wie „Child in Time“ in neuem Gewand präsentieren. Federführend für die Partituren ist der Marburger Cellist und Musiklehrer Gerd Schiebl.

  • Das „Purple“-Konzert im Marburger „Knubbel“ am Samstag, 12. November, beginnt um 21 Uhr.

von Carsten Beckmann

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr