Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Pfarrerin Steffi Baltes stellt Buch vor

Aus Gottes Schatztruhe Pfarrerin Steffi Baltes stellt Buch vor

Helena, eine Frau aus armen Verhältnissen, später Kaiserin im römischen Reich, macht sich 325 Jahre nach Christi Geburt, auf eine Reise nach Bethlehem - eine abenteuerliche Reise.

Voriger Artikel
Bilderflut mit schroffen Gegensätzen
Nächster Artikel
Bildgewaltiges Bibel-Epos

Marburg. Helena bedeutet “die Leuchtende”. Für die Marburger Autorin und Pfarrerin Steffi Baltes ist Helena eine der faszinierendsten Frauen der frühen christlichen Kirche. Helena baute Kirchen. Eine andere faszinierende Frau - sie lebte Jahrhunderte später - ist Elisabeth von Thüringen. Die ungarische Königstochter half den Armen und Kranken. Elisabeth und Helena setzten ihre Begabungen ein, um Gott und den Menschen zu dienen. Unter dem Titel “Aus Gottes Schatztruhe” stellt die Marburgerin historische Persönlichkeiten vor. Von Albrecht Dürer über Katharina von Bora, der Ehefrau Martin Luthers, bis hin zu Martin, dessen Wohltaten am St. Martins-Tag alljährlich gedacht wird. Baltes schreibt die Geschichten der mutigen Christen in Kurzform und einfachen Worten auf. Es geht nicht um historische oder theologische Details, es geht um die Begabung und die Hingabe. Die Illustrationen der Künstlerin Katja Hogh interpretieren die Geschichten in farbenfrohen Bildern und machen den Band zu einer schönen neuen Ergänzung der vielen Biographien.

n Steffi Baltes liest am Dienstag, 8. April, ab 19.30 Uhr, in der Francke-Buchhandlung in Marburg, Schwanallee 59, aus ihrem Buch. Der Eintritt ist frei. Die Bilder werden während der Lesung auf einer Leinwand eingeblendet.

Steffi Baltes: „Aus Gottes Schatztruhe“, Verlag der Francke-Buchhandlung, 47 Seiten, gebunden, 14,95 Euro.

von Anna Ntemiris

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr