Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
„Papiernovellen“ im Schartenhof

„Papiernovellen“ im Schartenhof

Unter dem Titel „Papiernovellen“ zeigt der Schartenhof in Eckelshausen bis zum 30. August Skulpturen, Architekturen und Filigranes aus Papier von Constanze Kratzer und Annemarie Gottfried.

Voriger Artikel
Charmanter Egoist und nettes Gespenst
Nächster Artikel
„Amadeus“ geht auf die Zielgerade

Die Arbeit Sommernachtstraum von Annemarie Gottfried.

Quelle: Veranstalter

Eckelshausen. Die Ausstellung wird am Sonntag, 12. Juli, um 16 Uhr eröffnet. Zu sehen ist in der Sommerausstellung zeitgenössische Papierkunst.

Lasergeschnittene und von Hand bearbeitete plastische Papiersilhouetten aus weißem Papier von Constanze Kratzer und filigrane gefaltete Papierskulpturen von Annemarie Gottfried repräsentieren die Welt des Figürlichen, der Architektur und der Natur.

Constanze Kratzer wurde 1984 geboren. Geprägt durch ihre Eltern, beide sind Architekten, widmete sich die studierte Betriebswirtin der Papierkunst. Sie setzt dabei auf Lasertechnik.

Annemarie Gottfried ist Jahrgang 1924. Die Mitbegründerin der Eckelshausener Musiktage gestaltet Papierskulpturen, die bei Sammlern weltweit begehrt sind. Erst kürzlich wurden Arbeiten von ihr im Rahmen einer Ausstellung im Schloss Farrach in Österreich gezeigt.

Die Ausstellung ist außer montags täglich von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr