Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Orchester spielt Meilensteine

Semesterabschluss-Konzerte der Jungen Marburger Philharmonie Orchester spielt Meilensteine

Die Junge Marburger Philharmonie spielt am Samstag, 27. Juni, um 19.30 Uhr in Gladenbach im Haus des Gastes und am Sonntag, 28. Juni, um 17 Uhr in der Marburger Pfarrkirche.

Voriger Artikel
Disney-Melodien und argentinischer Tango
Nächster Artikel
Der Problembär ist zurück

Das Foto zeigt die Junge Marburger Philharmonie bei ihrem Konzert im Januar im Marburger Audimax.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Seit 1993 besteht die Junge Marburger Philharmonie (JMP). Rund 80 Musikerinnen und Musiker spielen in dem großen und ambitionierten Laienorchester. Am Wochenende gibt die JMP in großer Besetzung ihr traditionelles Sommerkonzert.
Seit einem Jahr hat der junge Marburger Dirigent Lukas Rommelspacher die Leitung des Orchesters inne. Rommelspacher hatte einen großartigen Einstand.

In Gladenbach und in Marburg stehen wunderbare Orchesterwerke auf dem Programm: Die Norwegischen Tänze op. 35 zählen zu den Meilensteinen im Werk des norwegischen Komponisten Edvard Grieg, obwohl sie nie die Popularität etwa der Ungarischen Tänze von Brahms oder der Slawischen Tänze von Dvorák erreichten.

Ludwig van Beethovens große Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, bekannter unter dem Namen Eroica, ist eine der bedeutendsten Sinfonien Beethovens – komponiert in Bewunderung für Napoleon Bonaparte, von dem sich der Komponist allerdings abwandte, nachdem sich Bonaparte zum Kaiser krönen ließ.

Außerdem wird das 1. Klarinettenkonzert in f-Moll von Carl Maria von Weber zu hören sein. Solist ist Sebastian Lehne, der seit 2007 Solo-Klarinettist der Komischen Oper in Berlin ist.

  • Karten gibt es im Musikhaus am Biegen, in der Tourist Information am Pilgrimstein und in der Mensa Erlenring sowie an der Abendkasse.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr