Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Open-Air-Spektakel zum Sonderpreis

"Viel Lärm um nichts" Open-Air-Spektakel zum Sonderpreis

Zum dritten Mal in Folge bespielt das Hessische Landestheater im Marburger Theatersommer den Marktplatz. Die OP bietet am 21. Juni wieder eine Benefizvorstellung mit Sonderpreise für Abonnenten an. Der Vorverkauf dafür beginnt am Mittwoch, 15. Mai, in den OP-Geschäftsstellen im Schlossberg-Center und im Franz-Tuczek-Weg.

Marburg. Nach Moliéres „Don Juan“ und „Der Kaufmann von Venedig“ steht im dritten Marburger Theatersommer wieder ein Shakespeareklassiker auf dem Programm: Regisseur Stephan Suschke, in Marburg durch seine Brecht-Bearbeitungen bekannt, inszeniert die Komödie „Viel Lärm um nichts“. Premiere hat das Stück aus der Zeit vor 1600 am 20. Juni.

Einen Tag später, am 21. Juni, findet die OP-Benefizvorstellung statt: OP-Abonnenten bekommen die Karten für diese Vorstellung zum Sonderpreis von 10 Euro - aber nur solange der Vorrat reicht. Normal kosten die Karten 20 bis 25 Euro.

Die Einnahmen dieser Veranstaltung spendet die Oberhessische Presse komplett dem Landestheater, zweckgebunden für die Kinder- und Jugendtheaterarbeit.

Interessenten für die Benefizvorstellung sollten sich beeilen. In den vergangenen beiden Jahren waren die Vorstellungen sehr schnell ausgebucht.

In diesem Jahr kommt noch eine Besonderheit hinzu: Die OP hat gemeinsam mit dem Hessischen Landestheater einen Schreibwettbewerb ausgeschrieben, der am Freitag endete: 17 OP-Leserinnen und Leser haben fristgerecht ein neues Ende für die Shakespeare-Komödie eingereicht. „Sowohl die große Zahl der Autoren als auch die Vielfalt und Qualität der Beiträge ist mehr als beachtenswert“, meinte Dr. Christine Tretow, stellvertretende Intendantin des Landestheaters.

Bis zum 6. Juni werden Regisseur Stephan Suschke, die stellvertretende Intendantin des Landestheaters, Dr. Christine Tretow, und OP-Kulturredakteur Uwe Badouin die Gewinner des Wettbewerbs ermitteln. Das Ende des 1. Preisträgers wird bei der Benefizvorstellung zusätzlich gespielt. Alle 17 Teilnehmer haben schon jetzt gewonnen - sie erhalten jeweils zwei Freikarten für die Aufführung am 21. Juni.

Der 1. Preisträger gewinnt zudem ein Wochenende in Berlin mit Übernachtung und Frühstück im Maritim-Hotel und eine Aufführung der Berliner Shakespeare-Company. Enthalten ist auch die Anreise mit der Bahn. Hinzu kommt ein 20er-Wahlabonnement für die Spielzeit 2013/14 des Landestheaters.

Der 2. Preisträger gewinnt ein Wochenende in Bremen mit Übernachtung und Frühstück im Maritim-Hotel und einem Besuch der Bremer Shakespeare-Company. Hinzu kommt ein 10er-Wahlabo für die Spielzeit 2013/14 der Landestheater.

Die Plätze 3 bis 5 erhalten jeweils eine gebundene Shakespeare-Gesamtausgabe sowie je zwei Freikarten für das Sommertheaterspektakel 2014: Shakespeares große Komödie „Ein Sommernachtstraum“.

Die Premiere am Donnerstag, 20. Juni, um 20 Uhr ist nahezu ausverkauft. Weitere Vorstellungen sind am 21. Juni (OP-Benefizveranstaltung), 22., 23., 25., 26., 27., 28., 29. und 30. Juni sowie am 6. und 7. Juli. Karten gibt es im Theater-Bauwagen am Heumarkt in der Oberstadt und im Internet unter www.theater-marburg.de

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr