Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Oberbeck feiert 30 
Jahre Musik

Jubiläumskonzert Oberbeck feiert 30 
Jahre Musik

Robert Oberbeck ist in der Marburger Musikszene eine 
Instanz: Seit 30 Jahren macht der Hardcore-Troubadour Musik.

Voriger Artikel
Einblick in die Seele eines Monsters
Nächster Artikel
Das Syndikat hat Marburg im Griff
Quelle: Henrik Isenberg

Marburg. Am Samstag, 23. April, wird das groß gefeiert, natürlich mit 
einem Konzert.

Gemeinsam mit seiner Band, seinem langjährigen Bandpartner Rainer Husel, mit befreundeten Musikern aus England und Weggefährten aus der Marburger Musikszene tritt Oberbeck ab 20 Uhr in der Waggonhalle auf.

Im April 1986 hat für Oberbeck alles angefangen: Mit einem Konzert in der Richtsberg-Gesamtschule mit seiner ersten Band namens „Überschall“.

„Ohne die Unterstützung der Schule – wer weiß, ob ich überhaupt Musik gemacht hätte?“, meint Oberbeck.

Danach folgten weitere Bands und Projekte, die den Marburger durch 
einige Länder führten: England, Italien, Frankreich und die USA. Vier CDs mit eigenen Songs im Stil von Springsteen oder Dylan.

Wie viele Konzerte der Singer-Songwriter bis heute gespielt hat, kann er selbst nicht mehr sagen. Es ging durch Jugendclubs, große und kleine Bühnen, Open Airs, Festivals, Wohnzimmer, Jazzclubs und viele Pubs.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr