Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
OP unterstützt das Hessische Landestheater

Erlös aus Benefizvorstellung übergeben OP unterstützt das Hessische Landestheater

Die Oberhessische Presse spendet dem Hessischen Landestheater 5122 Euro.

Voriger Artikel
Süßer Spaß um animierte Ameisen
Nächster Artikel
Künstler experimentieren mit Klängen

Dr. Steffen Ehrmann (Mitte), Vertriebs- und Marketingleiter der Oberhessischen Presse, überreicht einen Spendenscheck an Oda Zuschneid (links), Leiterin Junges Theater Marburg, und Matthias Faltz, Geschäftsführender Intendant des Hessischen Landestheaters in Marburg.

Quelle: Tobias Hirsch

Marburg. Den Spendenscheck übergab OP-Vertriebs- und -Marketingleiter Dr. Steffen Ehrmann dem Intendanten des Hessischen Landestheaters, Matthias Faltz, und der Leiterin des Jungen Theaters, Oda Zuschneid. Das Geld soll wieder für eine mobile Kindergarten-Produktion verwendet werden.

Die 5122 Euro sind der Erlös einer OP-Benefizvorstellung des Open-Air-Theaterhits „Cinderella – A Rock-‘n‘-Roll-Fairytale“, das im Juni vergangenen Jahres tausende Besucher auf dem Marburger Marktplatz begeisterte. Bereits zum fünften Mal hatte die OP eine komplette Vorstellung gebucht und die Eintrittskarten zum Sonderpreis an Abonnenten abgegeben.

Im kommenden Sommer präsentiert das Landestheater die romantische Komödie „Cyrano de Bergerac“ als Open-Air-Spektakel auf dem Marktplatz.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr