Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Sprühregen

Navigation:
Rasanter Familienfilm und Thriller

OP-Vorpremieren Rasanter Familienfilm und Thriller

Diesen Sonntag zeigen Cineplex und OP gemeinsam als Vorpremieren die Filme „Bigfoot Junior“ und „Atomic Blonde“.

Voriger Artikel
Bücherherbst mit großen Namen
Nächster Artikel
Für immer jung mit Bob Dylan

Adam (linkes Bild) ist in „Bigfoot Junior“ auf der Suche nach seinem Vater, als er feststellt, dass sein Füße wachsen. Rechtes Bild: Charlize Theron ist „Atomic Blonde“. Die Agentin trifft im Berlin des Jahren 1989 auf heftige Gegner.

Quelle: Studiocanal, Universal

Marburg. Gleich zwei OP-Vor­premieren stehen zum ­Ferienende auf dem Programm: ein bezaubernder belgischer Animationsfilm und ein stylischer Agententhriller mit Charlize Theron.

In „Bigfoot Junior“ kommt Adam, ein Außenseiter und tollpatschiger Teenager, in den Besitz eines Briefes seines Vaters, den er lange schon für tot hält. Kurz entschlossen macht er sich auf die Suche nach seinem Vater. Die führt ihn in tiefe Wälder und dabei stößt er auf ein lange gehütetes Geheimnis: Adam ist der Sohn von Bigfoot. Doch er ist nicht allein, denn auch ein gemeiner Pharma-Unternehmer ist hinter dem Zottel-Monster her. Der belgische Animationsfilm nimmt die Zuschauer mit auf eine wilde und anrührende Reise. „Bigfoot Junior“ besticht mit überwältigenden Bildern und niedlichen Charakteren.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe erhalten Sie zur OP-Familienmatinee am Sonntag, 13. August, 14 Uhr, je 2 Euro Ermäßigung (gültig für zwei Personen). Beim OP-Filmtest können Sie zudem Kinokarten gewinnen.
 

Am 24. August startet „Atomic Blonde“ mit Charlize Theron als Agentin. Sie ist so etwas wie ein cooler weiblicher Gegenentwurf zu James Bond. Der Film spielt 1989 in Berlin vor dem Hintergrund des Mauerfalls – aber nicht exakt in dem Berlin, das wir kennen, sondern eine Art Fantasie-Berlin. Laut „Filmstarts“ ist „Atomic Blonde“ eine „Popversion eines Agenten-Thrillers“ mit vielen einfallsreichen Action-Szenen.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe erhalten Sie zur OP-Vorpremiere am Sonntag, 13. August, 20 Uhr, je 2 Euro Ermäßigung (gültig für zwei Personen). Beim OP-Filmtest können Sie zudem Kinokarten gewinnen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr