Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Deftiger Mädels-Spaß im „Hangover“-Stil

OP-Vorpremiere: „Girl‘s Night Out“ Deftiger Mädels-Spaß im „Hangover“-Stil

Am Mittwochabend präsentieren OP und Cineplex den Film „Girls’ Night Out“ mit Scarlett Johansson als Vorpremiere.

Voriger Artikel
Jugendliche reden über Politiker-Reden
Nächster Artikel
Große Bandbreite begeistert Publikum

Jess (Scarlett Johansson, von links), Pippa (Kate McKinnon), Blair (Zoë Kravitz), Alice (Jillian Bell) und Frankie (Ilana Glazer) sind in Partylaune.

Quelle: Sony Pictures

Marburg. Fünf ehemalige College-Freundinnen schlagen auf einem Mädels-Trip in Miami über die Stränge. Wilde Partys, ein toter Stripper, jede Menge Drinks und derbe Späße sind die Zutaten für die schwarzhumorige Komödie „Girls’ Night Out“.

Die OP präsentiert den Film gemeinsam mit dem Cineplex heute Abend ab 20 Uhr als Vorpremiere vor dem Bundesstart. Nach den „Hangover“-Junggesellen um Bradley Cooper gibt nun ein trinkfestes Frauenteam um Scarlett Johansson, Kate McKinnon und Zoë Kravitz den Ton an.

In ihrem Spielfilmdebüt hält die amerikanische Regisseurin Lucia Aniello nicht mit deftiger Sprache und schrägen Szenen zurück. Auch Demi Moore hilft dabei mit, dass der Junggesellinnenabschied völlig aus dem Ruder gerät.

Mit dem Gutschein aus der Pritausgabe erhalten Sie im Cineplex zur OP-Vorpremiere am Mittwoch, 28. Juni, 20 Uhr, je 2 Euro Ermäßigung
(gültig für zwei Personen). Beim OP-Filmtest können Sie zudem Kinokarten gewinnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr