Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Altes Rennauto geht nochmal an den Start

OP-Vorpremiere: „Cars 3“ Altes Rennauto geht nochmal an den Start

Am Sonntag präsentieren Cineplex und OP den Film „Cars 3“ als Familienmatinee.

Voriger Artikel
Ein Experiment aus Klängen
Nächster Artikel
Ein seltsames Paar

Guido und Luigi gehören nicht gerade zur Garde der schnellen Rennwagen.

Quelle: Disney

Marburg. Walt Disney bringt die ­Autos wieder auf die Straße: In „Cars 3“ will es ein alternder Sportstar auf vier Reifen noch einmal wissen.

Lightning McQueen ist ein alter Hase im Rennzirkus. Doch obwohl er von einer neuen Generation Rennwagen mehr und mehr ins Abseits gedrängt wird, will der rote Flitzer vom Ruhestand nichts wissen, vielmehr steckt er sich ein neues ehrgeiziges Ziel: Er will das Piston-Cup-Rennen gewinnen und den Jungspunden zeigen, dass er immer noch das Zeug zum Sieger hat.

Doch vor allem der blitzschnelle Newcomer Jackson Storm ist für Lightning McQueen ein ernstzunehmender Gegner und mit etlichen technischen Spielereien ausgestattet, über die McQueen nicht verfügt. Und so holt er sich Hilfe von der jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez: Sie soll ihn trainieren und ihm die neuesten Tricks aus dem Rennzirkus beibringen. Und sie hat auch schon ein paar Ideen, wie sie Lightning zurück in die Spur helfen kann. Vielleicht kommt es ja am Ende doch nicht nur auf die Technik an.

Für den Film setzen Disney und Pixar auch wieder auf bekannte Köpfe – Regisseur ­Brian Fee etwa war bereits die treibende Kraft hinter dem Erfolg von „Cars 2“.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe erhalten Sie zur OP-Familienmatinee im Cineplex am Sonntag, 17. September, 11.30 Uhr, 2 Euro Ermäßigung (gültig für zwei Personen)
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr