Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Bob, der Baumeister“ und „Bella Brown“

OP-Vorpremieren „Bob, der Baumeister“ und „Bella Brown“

Zwei OP-Vorpremieren gibt es am Sonntag, 11. Juni: Einen Animationsfilm für Kinder und eine englische Liebeskomödie.

Voriger Artikel
Ein Wechselbad der Gefühle
Nächster Artikel
Nelly erfolgreich bei Jugend musiziert

Kann Bob, der Baumeister, seinem Kollegen Conrad und dessen Megamaschinen trauen? – Und was hat es mit dem Garten der Bella Brown (Jessica Brown Findlay) auf sich?

Quelle: X-Verleih, NFP

Marburg. Für die Kleinsten gibt es diesen Sonntag ab 11.30 Uhr „Bob, der Baumeister – das Mega-Team“. Der beliebte Kinderheld steht vor seinem größten Auftrag. Er soll einen Staudamm bauen. Alle sind so aufgeregt, dass sie schusselig werden. Und dann holt er auch noch seinen größten Konkurrenten – Baumeister Conrad und dessen Megamaschinen – ins Boot. Das geht gehörig schief. Aber die Kinder wissen ja: Bob wird es richten.

Ebenfalls um 11.30 Uhr ist „Der wunderbare Garten der Bella Brown“ zu sehen, eine englische Komödie, die ein wenig an „Die wundersame Welt der Amelie“ erinnern soll. Es geht um Liebe, das Leben, um Gärten, die Natur und recht eigenwillige Figuren rund um eine junge, charmante Hauptdarstellerin

Mit den Gutscheinen aus der Printausgebe erhalten Sie diesen Sonntag ermäßigten Eintritt zu den OP-Vorpremieren im Cineplex.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr